Zum Inhalt springen
  • Einträge
    5
  • Kommentare
    5
  • Aufrufe
    1.266

Über diesen Blog

Herein!  Du bist schon da?

 

Hab ich´s gehört

verkehrt

wahrgenommen

das „HEREIN“,

es war kein

Gruß,

sondern dem Muss

geschuldet,

dass zu schnell

zur Stell

ich war –

„Du bist schon da?“

war Frage nicht,

nur Klagsverzicht,

weil findet

sich kein Zeichen,

um zu erreichen

das „Herein“,

kein Geläut

hat heut

dein Ohr vernommen

es ist wahr,

ich war da!

 

Affront für dich

an sich,

geahndet und

dargelegt,

was nicht

Pflicht,

doch vielmehr

guter Ton,

obschon

zum Schein

dein Herein,

geziert

mich verführt,

ohne Glocke

einzutreten,

weil ich dachte,

ich sei erbeten.

 

20170624_210108_resized.jpg

Einträge in diesem Blog

Wien, 2.11.2020

Schüsse, die das Schwarz durchdringen stoßen Gefühl in dunkle Nacht Fäden, die am Leben hingen erzwingen Ruhe ohne Macht.   Nicht gehört, doch schwer empfunden liegt mein Herz offen dar unheilvolle lange Stunden fühlen - Trauer - undenkbar.   Wien, du bist mir so vertraut, liebe deine vielen Wege Orte, die ich gern geschaut liegen einsam, blind und träge.   Wahnsinn, dem du dein Gesicht gegeben ve

Sonja Pistracher

Sonja Pistracher in Katastrophen

Wenn der Platz an der Sonne besetzt ist

Großes Haus - Liebe - Leben - Leiden - Aus.    Wenn der Platz an der Sonne besetzt ist, dann ist es gut, einen Freund zu haben.   Eines Tages komme ich nach Hause, in meine kleine Wohnung. Es regnet. Eine Enge in mir, Traurigkeit, die sich unbehaglich anfühlt. Ich öffne die Balkontüre – und atme tief ein. Die Luft ist rein, kühl, feucht – sie lockt mich hinaus und ich setze mich – so wie ich bin – auf meinen weißen Sessel. Ihm macht der Regen nichts aus. Er hat Zeit, auf die Sonne zu w

Sonja Pistracher

Sonja Pistracher

Frieden kontra Krieg

Frieden ist so ein wunderschönes Wort. Mit einem Sinn dahinter, der uns Ruhe und Geborgenheit schenkt, uns liebt und beschützt. Es gibt wohl viele Menschen, die das Wort Frieden achten und in ihr Leben integrieren wollen. Trotzdem leiden noch immer sehr viele unter uns und vor allem Kinder bedingt durch Kriege und traumatischen Ängsten unter den Folgen von Krieg, Spannung  und Unterdrückung. Sie erleiden nachhaltig Schaden durch immer wiederkehrende Auseinandersetzungen, Konflikte, Qualen und En

Sonja Pistracher

Sonja Pistracher

In Liebe

Für dich! Wenn die Tage im Herbst dunkel werden, dann stelle ich mich darauf ein und freue mich auf die Behaglichkeit in vertrauter Umgebung. Der Kachelofen schenkt mir Wärme, flauschige Decken schützen mich und meine gemütliche Leseecke nimmt mich mit offenen Armen auf. Ein Gefühl des Nachhausekommens streift mein Gemüt, meine Seele. Zieht der Sommer ins Land, dann streift mich diese Freiheit, die ein Singen in meiner Seele erzeugt.   Genauso empfinde ich es, wenn du deine Arme ö

Sonja Pistracher

Sonja Pistracher

Herein! Du bist schon da?

Herein!  Du bist schon da?   Hab ich´s gehört verkehrt wahrgenommen das „HEREIN“, es war kein Gruß, sondern dem Muss geschuldet, dass zu schnell zur Stell ich war – „Du bist schon da?“ war Frage nicht, nur Klagsverzicht, weil findet sich kein Zeichen, um zu erreichen das „Herein“, kein Geläut hat heut dein Ohr vernommen es ist wahr, ich war da! Affront für dich an sic

Sonja Pistracher

Sonja Pistracher

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.