Jump to content

Zur Abstimmung, für die Feder des Monats #5, kommst du den folgenden Link <<ABSTIMMUNG #5>>
Die eingesendeten Werke findest du hier

Stimmenvergabe - Jedes Mitglied darf ab sofort 3 Stimmen vergeben, aber nicht für sich selber abstimmen

Abstimmungszeitraum - Die Stimmengabe erfolgt zwischen dem 24.05.2020 20:30 Uhr - 31.05.2020 20:00 Uhr
Abstimmen darf jeder, auch wenn kein Werk für den Wettbewerb eingereicht wurde. 
Die Auswertung der Ergebnisse findet direkt im Anschluss automatisch statt.

Der Autor / die Autorin mit den meisten Stimmen gewinnt den Monatswettbewerb.

Illusion ?

Sternwanderer

449 Aufrufe

 

Mein Traum

 

Seit ich träumen kann will ich

meine Sehnsüchte in Worte fassen

stelle mir vor, wie sie zu leben beginnen.

 

 

Damit die Träume realisiert werden können

muss ich nur aufwachen und alles ist nicht geträumt –

 

 

© Sternwanderer

 

 

Urheberrecht des Titelbilds Sternwanderer

 

 

 

Und hier, meine Fotografie in Gänze:

 

 

DSC_0120.thumb.JPG.025e0b7e912b2544803cf94ec21deb93.JPG

 

 

 

Eine kleine Erklärung zur BildKreation:

 

Die Blätter stellen die nächtlichen Visionen dar, einzigartig ein jedes.

Die verschwommen, unscharfen Blütenstempel sind hier irrelevant

da sie nicht die Eigenschaft haben sich in die Träume auszusamen.

 

Die drei "Strahlen" sind die Wege, die ich im Traum beschreiten kann.

 

Der eine ist kurz und endet abrupt - vielleicht träumt hier ein Realist.

 

Der zweite Weg verläuft sich schon etwas weiter

und wird möglicherweise von einem träumenden Zögerling bewandert.

 

Doch der große, ins Unendliche scheinende Strahl

ist der Weg eines "wirklichen  Träumers"  -

 

 

Ich hoffe, dass meine Erklärung ein wenig hilft das Bild zu verstehen.



7 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Hallo Sternwanderer,

mir gefällt das Bild und ebenso der Text. Sie in Zusammenhang zu bringen fällt mir schwer, wahrscheinlich bin ich dafür zu sehr Realist.
Gefällt mir trotzdem beides sehr und darauf kommt es ja an. Ein Bild, wie man es sicher nicht alle Tage einfängt. Sehr schön!

 

grüßend Freiform

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo Freiform,

 

vielen Dank.

 

Die Bild - TextKombination ist im Grunde nicht schwer zu verstehen und unwissentlich wird dein Auge, nachdem es der Blütenblätter „satt“ war zu betrachten auch genau Das getan haben, was ich wollte – nämlich dem großen gelben Strahl der Träume gefolgt sein. Natürlich sollte der Betrachter den Titel des Bildes im „Blickenden Hinterkopf“ haben.

Im günstigsten Fall fragt sich der TraumWegWandler wohin die Reise weiter führt, da der Weg ins Unendliche geht, anders als die beiden anderen Wegen, die in eine Sackgasse führen.

 

Ich habe mir hier die Eigenschaft der visuellen Augenbewegung zu nutze gemacht.

 

Das Bild ist von mir durch entsprechende Bearbeitungstechniken so hergestellt worden. Ich habe rote Blätter hinzugefügt und die drei Blütenblätter lang gezogen, damit sie ein strahlenähnliches Aussehen zeigen. Als Grundlage diente eine kleine reingelbe Kleeblüte. Der Titel Illusion bietet sich also bei dem Foto an, womit ich dann zu meinem TraumText übergehe. Drum habe ich extra die kleine Erklärung drunter geschrieben und Das, was da nicht steht, muss sich der Betrachter erträumen.

 

Illusion → Wunschgedanke → Traum

 

 

LG Sternwanderer

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo Sternwanderer,

vor 24 Minuten schrieb Sternwanderer:

Die Bild - TextKombination ist im Grunde nicht schwer zu verstehen

Das sagst du so leicht.
Ich denke jeder Betrachter konzentriert sich zuerst auf die scharfen Bildbereiche, bevor er dann in in unscharfen abgleitet. Das scheint mir völlig Normal und auch logisch zu sein. Dann sprang sofort mein technisch orientiertes Gehirn an und hat darüber nachgedacht, mit welchen Bewegungs und Belichtungs -Techniken, du den Schweif hinbekommen hast.

vor 37 Minuten schrieb Sternwanderer:

Im günstigsten Fall fragt sich der TraumWegWandler wohin die Reise weiter führt,

Ich habe mich da ehrlich nichts gefragt, ich war zu sehr mit den technischen Überlegungen beschäftigt.

vor 40 Minuten schrieb Sternwanderer:

Das Bild ist von mir durch entsprechende Bearbeitungstechniken so hergestellt worden.

Sehr interessant, Photoshop?

vor 42 Minuten schrieb Sternwanderer:

Als Grundlage diente eine kleine reingelbe Kleeblüte.

Ich würde gerne mal das Original im Vergleich zum bearbeiteten sehen, geht das?

vor 43 Minuten schrieb Sternwanderer:

Das, was da nicht steht, muss sich der Betrachter erträumen.

Ich glaube, so etwas funktioniert bei mir schlecht, aber ich bin da sicher nicht der Maßstab.

Ich danke die ganz herzlich für deine erhellenden Ausführungen, mit denen ich die Idee hinter dem Werk besser greifen kann!

 

grüßend Freiform







 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo Freiform,

 

muss mal schauen, ob mein altes Laptop noch willig ist die Kleeblüte herauszurücken. Auf der Festplatte habe ich das Original nicht, sonst hätte ich es in meinem

Re-Kommentar sofort mitgeschickt.

 

Photoshop nutze nicht. Ich arbeite mit verschiedenen FreewareProgrammen. Welche bleiben mein Geheimnis -

 

vor 14 Minuten schrieb Freiform:
vor einer Stunde schrieb Sternwanderer:

Das, was da nicht steht, muss sich der Betrachter erträumen.

Ich glaube, so etwas funktioniert bei mir schlecht, aber ich bin da sicher nicht der Maßstab.

 

Es ist auch nicht schlimm, wenn du mein Sehen, Fühlen und Denken in der Fotografie und der anschließenden TextGebung nicht nachenpfinden kannst. Dafür half/helfen die Erklärung(en), nach dem Motto: Was will der Künstler damit sagen?

 

LG Sternwanderer

 

 

 

 

 

 

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo Sternwanderer,

vor 2 Minuten schrieb Sternwanderer:

Photoshop nutze nicht. Ich arbeite mit verschiedenen FreewareProgrammen. Welche bleiben mein Geheimnis -

Also ich kenne da ein paar wie Gimp usw. Ich habe mich damit einmal beschäftigt um Cover zu erstellen. Ist aber nicht mein Ding, ich verliere mich lieber in Tönen als im Visuellen.

vor 4 Minuten schrieb Sternwanderer:

Was will der Künstler damit sagen?

Das ist immer die Gretchenfrage, soll  man seine Werke erklären, und den Betrachter damit in eine Richtung drängen? Oder lässt man den Betrachter frei interpretieren? 

 

Dankeschön! Ich hoffe du findest das Bild noch!

 

grüßend Freiform

 


 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo Sternwanderer,

 

wunderschön! Wenn Träume in der Vorstellung zu leben beginnen.. ist das der erste Schritt damit sie realisiert werden.

Ich belasse es hier bei wenigen Worten, gefällt mir gut!

Die Fotografie ist ebenfalls sehr schön, wirkt auf mich allerdings ein wenig zu künstlich durch die Lichteffekte..

 

Liebe Grüße, Lichtsammlerin

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo Freiform,

 

manche Dinge erklären sich schwierig,  zum einen weil die Worte nicht existent sind und zum anderen die Sensibilität des Lesers/Betrachters eine andere ist.

 

 

LG Sternwanderer

 

 

 

Hallo Lichtsammlerin,

 

vielen Dank.

 

Weniger Worte reichen völlig aus.

 

 

LG Sternwanderer

 

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Gast
Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Kurzgeschichten & Gedichte


Veröffentliche kostenfrei Gedichte, Lyrik und Geschichten.

Wir sind stolz auf jeden einzelnen davon, denn jeder Mensch ist ein Teil unserer Gemeinschaft.
Die Lese und Autoren Gemeinschaft, das ist der Gedanke der bewegt, zählt und das Leben auf Poeten.de erst lesenswert macht.

Netzwerke und Freunde

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.