Jump to content

Der Zeitgeist

Sternwanderer

89 Aufrufe

 

Der Zeitgeist

 

 

Ich lasse mich nicht verrückt machen und tätige auch keine Hamsterkäufe

dennoch habe ich Angst vor dem Geist der Zeit.

 

Er lässt sich durch die Welten wehen von den Medien - überpräsent.

Gerne hätte ich nicht alles gewusst von dem:

 

– WIE – WAS – WANN – WO –

 

Es gab Zeiten, die unmodernen, die, an dem der Mensch nur die Tageszeitung kannte und

Tante Emma, die der Dorffunk war. Ich erinnere mich gut, als wir modern wurden.

 

– 1969 –

 

Pünktlich zur Mondlandung kam der erste Fernseher ins Haus – revolutionär.

 

Der Siegeszug der Informationsflut begann!

 

Und heute?, klick ich mich durchs Internet, hinterlasse Spuren hier und dort.

Weiß ich was nicht, frag ich die neue Tante, die gesichtslos ist und einen fremden Namen trägt.

Dabei begleitet mich willig der Zeitgeist  – immer noch still –

und meine Angst vor dem was kommt

ist da.

 

 

© Sternwanderer

 

 

 

(Urheberrecht des Titelbildes Sternwanderer)

 

 

 

 

 

 



3 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Hallo Sternwanderer,

 

ich habe noch nicht ganz verstanden, was es mit den Blogs auf sich hat, aber vielleicht hängt mein Zeitgeist da etwas hinterher..

Die Eindrücke, die du hier schilderst, zeigen ein gutes Bild der sich wandelnden Welt, finde ich.

Die Angst vor diesem Geist der Zeit kann ich mir dennoch nicht ganz erklären, die Zeit muss sich ändern, manches wendet sich zum Guten, anderes zum Schlechten, aber Stillstand gibt es nie und nirgends.

Wie rasant schnell im Moment der Panik-Zeit-Geist die Runde macht lässt mich eher mit einem Gefühl der Überforderung zurück. Weil ich es nicht verstehe.

Seltsam ist es..

 

Zwei Kleinigkeiten:

Er lässt sich durch die Welten wehen von den Medien, die überpräsent.

-----> die überpräsent sind. ??? Zumindest scheint mir hier dieses Wort zu fehlen.

 

Pünktlich zur Mondlandung kam der erste Fernseher ins Haus – revelutionär.

-----> revolutionär

 

Liebe Grüße, Lichtsammlerin

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo Lichtsammlerin,

 

sei begrüßt in meinem kleinen gedanklichem Zuhause.

 

 

Die Zeit

Alles hat seine Zeit
und die Zeit ändert sich
würde sich die Zeit nicht ändern

blieb alles beim Alten
würden wir wollen

dass alles beim Alten bleibt
ich glaube nicht

– und so nehmen wir es hin -
dass sich die Zeit ändert

modern wie wir sind.

 

Der Text war eine Antwort von mir auf das Bedauern, dass ein altes Gemäuer abgerissen wird, um durch neue Einkaufsmöglichkeiten ersetzt zu werden. Natürlich braucht es den Fortschritt - unbedingt - doch meine  "Angst vor dem Geist der Zeit"  ist: Was kommt noch während meines Älterwerdens auf mich zu? Kann ich mit allen Eventualitäten Schritt halten und Wie - Wo - Wann muss ich kapitulieren.

 

 

Überpräsent habe ich nun allein gestellt, denn - sind - war nie hinter überpräsent vorgesehen und meine revolutionäre Schreibweise des Wortes - revolutionär - habe ich korrigiert.

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo Eulenflügel,

 

das wir mit der Zeit gehen sollten oder gar müssen ist unabdingbar - komme, was da noch kommen wird - und was haben wir schon alles hinter uns gebracht, die, die wir erst zum jüngeren älten Semester gehören.

 

Ja, das waren die tollen Kindersendungen von den drei Programmen, der öffentlich rechtlichen Sender. Und heute?

 

Ich hatte bislang nur die Informationen aus den Nachrichten. Die Sondersendungen zu dem Virusgeschehen schaute ich mir nicht an - bis gestern Abend - und ich denke, das wird auch die einzigste bleiben die ich mir anschaute. Ich achte ein klein wenig auf das Mindeste was ich meiner Gesundheit antu und gut ist es. Wie sagt der Kölner und ich ab und zu auch: Et kütt wie et kütt -

 

 

LG Sternwanderer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Gast
Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Kurzgeschichten & Gedichte


Veröffentliche kostenfrei Gedichte, Lyrik und Geschichten.

Wir sind stolz auf jeden einzelnen davon, denn jeder Mensch ist ein Teil unserer Gemeinschaft.
Die Lese und Autoren Gemeinschaft, das ist der Gedanke der bewegt, zählt und das Leben auf Poeten.de erst lesenswert macht.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.