Jump to content

Themenliste (2017)

Zeige Themen in Gedanken, Weisheiten, Freundschaft, Feiertage, Kurzgeschichten, Songtexte, unendliche Geschichten, sonstige Texte, Weitere, Herzensangelegenheiten, Hoffnungsschimmer, Schattenwelt, Sinnestanz, Politisches und Gesellschaftliches, Flora und Fauna, Humorecke allgemein, Das Labor, Philosophenrunde, Mythenreich, Religion und Fantasiewelten, Wortspieldichtung, Kinder und Jugend, Satiren (politisch, gesellschaftlich, aktuell), Cartoons und Karikaturen, Zitate, Märchen, Mythen und Sagen, Aufsätze, Sachliches, Ernstes, Krimi, Horror und Gruseliges , Fantasy und Science Fiction, Theaterstücke, Rollenspiele, Archiv und Romane, Novellen etc., erstellt zwischen 31.12.2016 23:00 und 31.12.2017 22:59.

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch

  1. Früher
  2. Nils

    Herbstlaub

    :welcome_yellow: Ein sehr schönes Gedicht mit einem tollen Finale im letzten Absatz.
  3. Perry

    sein oder schein

    Hallo Nils, wenn der Mensch sich selbst auslöscht, wird eine neue "Krone der Schöpfung" seinen Platz einnehmen. Wollen wir hoffen, dass es nicht so weit kommt. Freut mich, dass dich der Text ansprechen konnte. LG Perry Hallo Stille Wasser, natürlich ist es erbauender über einen Sonnenaufgang als über einen -untergang zu schreiben. Mein Schlussbild ist wohl einer gewissen Altersresignation entsprungen. Danke fürs Hineinspüren in die Bilder und LG Perry
  4. Nils

    Abschluss

    Finde diese Zeilen treffen den "Krieg" am besten.
  5. Nils

    Mensch

    :welcome_yellow: Helmut Ich habe deinen Beitrag mal in ein anderes Thema verschoben. Ein sehr schönes Werk, toller Textfluss.
  6. Perry

    Leben

    Hallo regenbogenmalerei, mir gefällt, wie Du dem richten Moment hier eine Bühne baust. Manchmal ist es nur ein Augenblick, ein Zögern die darüber entscheiden, in welche Richtung sich unser Leben entwickelt. Gern gelesen! Perry
  7. Nils

    rote-lippen fledermausfisch

    Und ich danke dir für Deine Zeilen :-)
  8. Nils

    Man schaukelt sich so durch

    Hallo Angelika, ein sehr schönes Werk von dir. So fühle ich mich momentan auch, kann ich sehr gut nachempfinden.
  9. Stille Wasser

    Hahn im Wind

    Hallo Nils, Danke für deinen Kommentar... Es ist schön, wenn ein Text viele Interpretationsmöglichkeiten bietet und wenn mir das gelungen ist umso besser... Es grüßt dich Stille Wasser
  10. Hi Stille Wasser, habe deinen Beitrag mal in die Rubrik Religion verschoben, finde schon er ist dort gut aufgehoben.
  11. Ein sehr schönes Gedicht, auch wenn das Thema Tod oft sehr dunkel ist. Ich finde dir ist es gelungen den Nagel auf den Kopf zu treffen mit deinen hellen und klaren Worten. Menschen die gehen sind niemals für immer verloren, denn sie hinterlassen Spuren im Herzen. Trotzdem wünsche ich jeden noch ein richtig langes Leben und dennoch ist unsere irdische Zeit begrenzt und das von Geburt an. Man sollte jeden Augenblick einfach auskosten, denn das Leben ist neben der Liebe das kostbarste was wir Menschen haben.
  12. Angelika

    Elegie IV

    Danke, Nils, für den Kommentar. Angelika
  13. Helmut, sehr schön geschrieben, spricht mir momentan sogar aus der Seele, da mir die innere Ruhe fehlt und auch die äußere. Ich lese aber noch mehr, Umschreibst du mit deinen Worten geraden einen BurnOut? Oder ähnliches?
  14. Nils

    Nur du und ich

    Diese Zeilen von dem Gedicht gefallen mir am besten Stille Wasser, denn sie sind Audruck einer zärtlichen leidenschaftlichen Herzensangelegenheit.
  15. Nils

    Feuerwurm

    Hi mystic, ich habe den Film glaube ich noch nie gesehen, finde die Worte auf sehr schön geschrieben. Ich finde das wichtigste ist das du selbst mit deinen Worten zufrieden bist. Was wer erwartet ist doch eigentlich Nebensache, einfache Lyrik ist oftmals sogar verständlicher (allgemein gesprochen) als wenn sie zu kompliziert geschrieben ist, ich selber habe ja auch noch einiges zu lernen. Und man lernt im Leben immer dazu. Du kannst das neue Werk auch hier schreiben, oder aber auch das ganze als neues Werk veröffentlichen und z.B. auf das alte dann noch einmal verlinken im Beitrag
  16. Nils

    Was nicht war

    Ja an was schönes. Freue mich schon auf weitere Werke
  17. Nils

    Angst

    :welcome_yellow: Hallo Carly, herzlich Willkommen. Ein sehr schönes Werk, ein Haufenreim habe ich bisher sehr selten gelesen.
  18. Nils

    Hinweis

    Hallo Helmut, sehr schön geschrieben und das ist die Wahrheit. Gerade in den letzten Jahren empfinde ich, das es immer weniger Menschen mit der Wahrheit so genau nehmen. Sei es in den Medien, Politik oder aber sogar auf der Arbeit. Für mich ist Ehrlichkeit noch eines der Dinge die ich meinen Kindern mit auf den Weg geben möchte. Besonders toll finde ich deinen letzten Absatz, irgendwann fliegen Lügen auf und Mensch erkennt die Wahrheit und oft folgt darauf ein großer Knall.
  19. Perry

    mein kreuz und ich

    Hallo Christiane, freut mich, dass Dir die humorvolle Auseinandersetzung mit den Wehwechen des Lebens gefallen hat. LG Perry Hallo Nils, ja, warum in die Ferne schweifen, wenn das Nahe genug Stoff zum Schreiben bietet. Schön, dass Dich das innere Ringen ansprechen konnte. LG Perry
  20. Stellenwert, Vorurteilslosigkeit, Gleichheit. Gefällt mir gut.
  21. Sehr schön getroffen, kann mich mit diesen V.i.P. gedönse nicht anfreunden, für mich sind alle Menschen gleich. Dein Werk gefällt mir sehr gut hast du toll geschrieben.
  22. Nils

    Das Winterchen

    Danke dir Angelika von mir gibt es für dich was warmes zu trinken.
  23. Angelika

    DIE LETZTE U-BAHN

    Lieber Jenno Casali, gefällt mir ausgezeichnet: Konkret an eine vergangene Situation erinnert, mit einer Prise Melancholie und auch stilistisch gut hingekriegt. Ein schönes Liebesgedicht, wie ich finde. Lieben Gruß, Angelika
  24. Mira

    Ein neuer Tanzpartner

    Vielen Dank für die liebe Begrüßung. Ich bin auch froh, dass ich diese Seite gefunden habe, weil es hier viele schöne und interessante Texte gibt. Freundliche Grüße Mira
  25. Lieber Helmut Becker, so ist es, man kann es sich nicht aussuchen, ob und wie man geboren wird. Dann haut auch noch die sogenannte Geschichte mittendrein, und plötzlich kann alles ganz anders werden: Die Ersten werden die Letzten sein. Va Banque das ganze Leben lang. Mir gefällt an dem Gedicht deine realistische Einstellung. Lieben Gruß, Angelika
  26. Nils

    Ehrgeiz

    Hallo OnceUponATime, ich finde dein Werk sehr interessant geschrieben gerade im Bezug auf den Titel hänge ich noch etwas beim interpretieren, mag aber auch an meinen Arbeitstag liegen, der nun vorbei ist. Geht es um falschen bzw. zu viel Ehrgeiz den man hat oder nicht, an den Mensch auch zerbrechen kann?
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.