Zum Inhalt springen

Die Schnecke und die Rose


Wilde Rose

Empfohlene Beiträge

Die Schnecke kroch auf eine Rose,

der Appetit trieb sie voran,

kaum saß zum Fressen sie in Pose,

da zog ein Duft zu ihr heran.

 

Der Duft, der Rose angehörend,

umschmeichelte sie sehr apart

und war so unglaublich betörend,

dass ihr ganz wonnetrunken ward.

 

Berauschet hat sie dagesessen

und es erschien ihr als ein Tort,

dies Duftgesträuch so schnöde anzufressen,

so kroch sie ungesättigt wieder fort.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 2
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Beliebte Tage

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Hallo Wilde Rose,

 

eine sehr sympathische Schnecke hast du da geschaffen. Den Schönheiten der Natur zugänglich, sensibel und rücksichtsvoll. Die gefällt mir. - Die Rose möge es ihr danken. Und ich habe das Vergnügen dein neuestes Werk zu genießen. ^^

 

Es erinnert mich in seinem anrührenden Duktus an Morgensterns 'Palmström'.

...

"Und kein Fühlender wird ihn verdammen,

weil er ungeschneuzt entschreitet."

 

 

Eine Idee für dein Gedicht:

 

Berauschet hat sie dagesessen

und es erschien ihr als ein Tort,

dies Duftgesträuch ... schnöd ... anzufressen,

so kroch sie ungesättigt ... fort.

 

Habe dein Gedicht wieder sehr gern gelesen.

LG

Berthold

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Lieber Berthold,

jetzt hast du mich voll ertappt. Dass du das rausgelesen hast. Genial. Natürlich war ich bei dem Gedicht von Morgenstern inspiriert, und genau von diesem unübertrefflich herrlichen Werk, welches du erwähnt hast. Das freut mich, dass du das auch kennst.

Über deine “Verbesserungsvorschläge” werde ich nachdenken. Vielen Dank dafür.

 

Liebe Applepie,

du hast mir wieder den Abend versüßt mit deiner allerliebsten Schnecke, wie sie da vor der Rose im Gras verschwindet und mir dabei so freundlich zublinkert. Danke für deinen lieben Kommentar.

 

Liebe Grüße an euch beide

Wilde Rose

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Autorenkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Autorenkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Autorenkonto erstellen

Neues Autorenkonto für unsere Community erstellen.
Es ist ganz einfach!

Neues Autorenkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Autorenkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.