Zum Inhalt springen

Das Traumkind


Uloisius

Empfohlene Beiträge

Wunderschöner Text Luise, sehr gerne gelesen

Ich sehe Erinnerungen eher wie einen schönen See, mitten im Wald an einem heissen Sommertag. Ich tauche ein, schwimme, tauche und plantsche in ihm (ihr) und nach einer gewissen Zeit mache ich mich wieder zurück auf den Weg zum Ufer wo ich dann froh bin wieder festen Boden unter den Füßen zu haben und die Wärme der Sonne auf meiner Haut spüre

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 3
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Liebe Luise,

manchmal denke ich, was ist der Unterschied zwischen realem Erleben, Traum und Erinnerung. Alles spielt sich in unserem Kopf ab. Der reale Moment, kaum ist er da, ist er schon wieder Erinnerung, Traum. Unser ganzes Leben ist am Ende nur ein Traum.

Es gibt Momente, wo Erinnerungen plötzlich schmerzhaft-schön hervorbrechen und den Rest des Tages bestimmen. Genauso wie sich ein eindrucksvoller Traum auf die Tagesform auswirken kann. Ist schon alles seltsam. Manche Träume sind auch sehr befreiend. Ach wie gerne ich doch Leute verprügele. 8o

 

LG Wilde Rose

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Autorenkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Autorenkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Autorenkonto erstellen

Neues Autorenkonto für unsere Community erstellen.
Es ist ganz einfach!

Neues Autorenkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Autorenkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.