Zum Inhalt springen

Das Leben im Fackelschein


Styx

Empfohlene Beiträge

So Jonas,

 

nun will ich mir auch mal ein bisschen deine Werke zu gemüte führen^^

 

Und da fang ich gleich mal beim Nachdenklichen an

 

Dieser Text hat mich sehr gut unterhalten. Ich habe ihn fast verschlungen... *schmatz und kau*

Nun für mich vielleicht etwas einfacher da ich deine Verbindung zur Feuerwehr kenne.

Daher fand ich ihn vielleicht auch etwas zum Lachen hock:

 

Ich will mich mal kurz mit einer kurzen Interpretation bzw. Aufschlüsselung probieren.

 

Meiner Meinung nach geht es hier von Strophe 1 ab um einen kleinen Brandstifter^^

Ein sehr interessanter Einstieg möchte ich hier mal erwähnen.

 

Und den Schluss noch kurz...

Mit heißem Wachs im Feuerspiel.

 

Kaum Lebensflamme mehr besteht.

Nur schwacher Schein die Nacht erhellt,

Bis glimmend Glut ganz untergeht,

Im Regen sacht in Asche fällt.

Hmm... da hat sich doch der liebe kleine Feuerteufel nicht selbst in Brannt gesteckt.

Und im anschließenden Regen die Asche von dannen spült.

 

Nun so in etwa hab ich es aufgefasst und mir meine Gedanken darüber gemacht.

Dein Gedicht gefällt mir gut und regt zum Nachdenken an.

 

Aber was wäre das hier für ein Kommentar ohne ein bisschen Kritik .

 

S2 Z1 zweimal das Wort "zug" auch wenn das zweite Züge heißt. Dies liest sich etwas "blöd"

 

Das war es von meiner Seite.

 

Gruß der brennende Admin :cool:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 2
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

aktivste Mitglieder in diesem Thema

  • 8 Jahre später...

Als Bild hab ich irgendwie, tortz Fackel-bezug, zweierlei Bilder im Kopf:

1. Mittelalter: geifernder Mob bei Nacht, die mit Fackeln und Heugabeln durch das Dorf marodieren, wobei alles und jedes in Brand gesteckt wird

2. Dresden im Flammenmeer...Feuer wälzt sich durch die Stadtteile und lässt nichts als Asche übrig...

 

schwergewichtiges Werk!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du möchtest dich an der Unterhaltung beteiligen?

Du kannst direkt mit in die Diskussion einsteigen und einen Beitrag schreiben. Anschließend kannst du ein eigenes Autoren-Konto erstellen. Wenn du schon ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto an der Diskussion teilzunehmen.

Gast
Schreibe hier deinen Kommentar ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.