Zum Inhalt springen

"Früchte" am Wegesrand des Sinnens


Petra Pan

Empfohlene Beiträge

Ehrlich sein und nicht klagen.

Im Kopf immer die selben Fragen.

Mit Gefühl teilen zwei Menschen viel

manchmal ist schnell alles umgekehrt und multipliziert.

 

Klagen und Flüche verstummen noch nicht,

doch wie die frische Luft ströhmt Zuversicht

unaufhörlich in mich hinein.

 

Es ist das Gewissen, der Glaube.

Das bestehen auf eine Zukunft,

das jedes Ende ein neuer Anfang ist

 

Und, dass man nicht,

nach jedem Glücksmoment im Leben,

automatisch gleich wieder Sch.. frißt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 7
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Erstelle ein Autorenkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Autorenkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Autorenkonto erstellen

Neues Autorenkonto für unsere Community erstellen.
Es ist ganz einfach!

Neues Autorenkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Autorenkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.