Zum Inhalt springen

Federleichter Musesegen


Onkie IIV

Empfohlene Beiträge

hallo dajaga,

ich will dir gerne ein paar zeilen zu deinem gedicht schreiben, bin ja neu hier.

Ein sanfter Kuss der Muse weckt

Die Feder aus vertieftem Traum,

Im Kiel nun reges Leben steckt,

Sie schüttelt sich den Staub vom Flaum.

xXxXxXxX

xXxXxXxX

xXxXxXxX

xXxXxXxX <- nette idee

metrum ist durchgängig so. ein paar mal gefällt mir die satzstellung nicht so ganz.

z.B. "Dies Wort für sie von Wichtigkeit"

wieso nicht "Dies Wort hat für sie Wichtigkeit"

z.B. "Doch schnell vertuscht das Missgeschick"

wieso nicht "Vertuscht ist schnell das Missgeschick"

kann man nochmal nachbessern.

ist das so absicht mit der schlusszeile? will mir nicht so zusagen.

teilweise ganz nette ideen.

lg

Onkie

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 4
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Hallo dajaga,

 

dann möchte ich hier auch mal kurz was da lassen^^

 

Federleichter Musesegen

 

Ein sanfter Kuss der Muse weckt

die Feder aus vertieftem Traum.

Im Kiel nun reges Leben steckt,

sie schüttelt sich den Staub vom Flaum.

 

xXxXxXxX

xXxXxXxX

xXxXxXxX

xXxXxXxX

 

Sie springt erfreut ins Tintenfass

und spritzt verspielt auf das Papier,

beruhigt sich schließlich, tropfend nass

und paraphiert nun mit Dosier.

 

xXxXxXxX

xXxXxXxX

xXxXxXxX

xXxXxXxX

 

Vor Scham errötet ihre Schrift,

zutiefst verlegen ist ihr Blick.

Sie fühlt sich wie ein plumper Stift,

Doch schnell vertuscht das Missgeschick. Hier würd ich Onkies Vorschlag nehmen

 

xXxXxXxX

xXxXxXxX

xXxXxXxX

xXxXxXxX

 

Penibel säubert sie das Blatt,

Dies Wort für sie von Wichtigkeit, hier auch

verziert verliebt, kein schwarzes Matt,

mit Ornament der Deutlichkeit.

 

xXxXxXxX

xXxXxXxX

xXxXxXxX

xXxXxXxX

 

Einst federleicht im Wort geprunkt,

der Muse Segen klingt nun ab,

kaum leserlich der Abschiedspunkt,

zu Boden schwebt sie sacht herab.

 

xXxXxXxX

xXxXxXxX

xXxXxXxX

xXxXxXxX

 

Soo, metrisch ist es korrekt, auch an den Reimen hab ich nichts auszusetzen außer vielleicht am "Dosier" in S2, das mE französisch ausgesprochen wird und sich dann nicht mit Papier reimt...aber wie schon einmal gesagt, ich hab französisch nicht gelernt und verlasse mich da auf mein Sprachgefühl.

 

Die Verbesserungsvorschläge von Onkie würde ich annehmen, zusätzlich habe ich noch einige wenige, die ich oben rot markiert habe.

 

Mit gefällt auch die unschöne Satzverdrehung in S1V3 nicht so sehr, weiß aber gerade auch keine gescheite Lösung.

 

Zum Schluss bleibt zu sagen, dass du unbedingt auf Groß/Kleinschreinung achten solltest..mich persönlich stört das ein wenig^^

 

Die Idee, finde ich ganz originell und gut umgesetzt. Besonder gefällt mir "vor Scham errötet ihre Schrift"

 

Trotz Fehlern am Ende gerne gelesen

 

LG Chris

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi

 

Dazu kann ich jetzt sooviel garnimmer sagen

Ver-x-en kann ich mir sparen...

 

Eine schöne Schilderung des Kusses der Muse, mal auf eine etwas andere Art,

wie es mir durch den Kopf gespukt wäre...

 

Gefällt mir ziemlich gut!

 

Die Stellungsprobleme die Onkie aufgezeigt hat...kann ich zwar nachvollziehen,

habe aber nicht wirklich Probleme damit...

 

gern gelesen

 

lg red

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo dajaga

 

Irgendwie verspüre ich das Bedürfnis, mich auch hier zu deinem Gedicht zu äußern.

Eine wirklich gelungene Darstellung vom Entstehungsprozess eines Gedichtes. (oder vielleicht eines anderen kunstwerkes im übertragenen Sinn?) Ich stelle mir eine kleine, süße Feder vor, die auf einem Blatt herumhüpft - ein schönes Bild.

Den Titel finde ich übrigens auch sehr originell.

Die Vorschläge von Onkie sind sicher eine Überlegung wert, doch auch so gefällt es mir sehr.

 

@Wildharcal - Ich denke, es ist ein traditionelles und durchaus legitimes formales Stilmittel, das erste Wort in jedem Vers groß zu schreiben, also warum so viel rote Farbe? :mrgreen:

 

liebe Grüße

flamme

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 7 Jahre später...

Du möchtest dich an der Unterhaltung beteiligen?

Du kannst direkt mit in die Diskussion einsteigen und einen Beitrag schreiben. Anschließend kannst du ein eigenes Autoren-Konto erstellen. Wenn du schon ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto an der Diskussion teilzunehmen.

Gast
Schreibe hier deinen Kommentar ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Empfohlene Themen

  • Wer ist hier ?

    • Aktuell sind keine Leser hier !
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.