Jump to content

Zur Abstimmung, für die Feder des Monats #5, kommst du den folgenden Link <<ABSTIMMUNG #5>>
Die eingesendeten Werke findest du hier

Stimmenvergabe - Jedes Mitglied darf ab sofort 3 Stimmen vergeben, aber nicht für sich selber abstimmen

Abstimmungszeitraum - Die Stimmengabe erfolgt zwischen dem 24.05.2020 20:30 Uhr - 31.05.2020 20:00 Uhr
Abstimmen darf jeder, auch wenn kein Werk für den Wettbewerb eingereicht wurde. 
Die Auswertung der Ergebnisse findet direkt im Anschluss automatisch statt.

Der Autor / die Autorin mit den meisten Stimmen gewinnt den Monatswettbewerb.

Empfohlene Beiträge

Ringelnatz

 

Ringelnatz ist  wieder hier,

was will er denn von mir?

Der Blick spricht Bände,

um Worte ringend die Hände,

zu Berge stehende Haare,

Augen, harte und klare.

 

Schweißgebadet blicke ich hin,

das kleine Würstchen das ich bin,

verkriechen möchte ich mich sofort,

doch finde ich keinen sicheren Ort,

Ringelnatz klopft auf seinen Hut, 

seine Stimme klingt gar nicht gut.

 

Was hast du dir dabei gedacht,

ein schlechtes Gedicht gemacht,

die Worte hallen in meinem Ohr,

ich komme mir klein und nichtig vor,

das Blatt flattert langsam zu Boden,

keiner hat es aufgehoben.

 

Ein Rasseln reißt mich hoch,

finstere Nacht ist immer noch,

von Ringelnatz  keine Spur,

Gott sei Dank sage ich nur,

doch wenn die Sonne lacht,

schreib ich von der schrecklichen Nacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Gina,

 

dein Gedicht hat etwas Alptraumhaftes, Gehetztes, aber doch zugleich etwas Humorvolles, Beschwingtes an sich. Ein sehr guter Spagat.

 

Gern gelesen

 

LG Cheti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Cheti,

Ein Alptraum war es sicher, doch es ist alles nochmals gut ausgegangen, blöd wärs gewesen, hätte Ringelnatz noch im Zimmer gestanden als ich die Augen aufschlug.

Danke für deine lieben Worte, liebe Grüße

Gina

 

@Josina, @Lotte, B. R., @Berthold, @anais und @Freiform ein herzliches Dankesschön für den Like.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Starte die Unterhaltung !

Du kannst jetzt ein Gedicht einstellen und dich später registrieren. Wenn du ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto ein Werk einzustellen.

Gast
Schreibe hier deinen Kommentar ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer schaut sich die Seite an!

    Keine registrierten Autoren online.

Kurzgeschichten & Gedichte


Veröffentliche kostenfrei Gedichte, Lyrik und Geschichten.

Wir sind stolz auf jeden einzelnen davon, denn jeder Mensch ist ein Teil unserer Gemeinschaft.
Die Lese und Autoren Gemeinschaft, das ist der Gedanke der bewegt, zählt und das Leben auf Poeten.de erst lesenswert macht.

Netzwerke und Freunde

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.