Jump to content

Empfohlene Beiträge

Ich kann hier doch nicht ständig sitzen
und stündlich meinen Bleistift spitzen,
um Poesie ins Netz zu geben,
ich hab auch noch ein andres Leben.

 

Ich will auch keine schlechten Augen,
die durch das Schreiben nicht mehr taugen.
Nun ja, man sehnt sich nach Applaus,
doch geh ich heute lieber raus.

 

Das Dichten ist ´ne schöne Kunst,
doch wird die Freizeit oft verhunzt.
Man sitzt sich nur den Hintern wund,
und tut so manchen Unsinn kund.

 

Der Dichter scheint sich selbst genug,
doch scheint es auch ein Selbstbetrug,
das Leben draußen zu beschreiben,
im Arbeitszimmer hinter Scheiben.

 

Mir reicht´s, ich leg den Bleistift nieder,
ich seh´ nun meine Freunde wieder
und fröne jetzt der guten Luft,
bevor mein Leben ganz verpufft.

 

 

© Melda-Sabine Fischer 

bearbeitet von Melda-Sabine Fischer
  • Gefällt mir 3
  • Lustig 4
  • Schön 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten schrieb Melda-Sabine Fischer:

Man sitzt sich nur den Hintern wund,
und tut so manchen Unsinn kund.

 

Und obendrein, so hört ich's munkeln,

wer zuviel dichtet, kriegt Furunkeln.

Doch auch die frische Luft kann schaden,

fängt man sich Zecken an den Waden.

 

Dein Gedicht lässt mich schmunzeln, aber auch weinen. 😉

 

LG

Nöck

  • Gefällt mir 3
  • Lustig 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Köstlich liebe Melda - wie immer. Ich fühle es dir gerade in diesem Moment nach. Aber rausgehen will ich auch irgendwie nicht. Vielleicht hast du noch Zeit, mein Rätsel zu lösen, das ich gerade hineingestellt habe.

Lese deine Sachen sehr gerne. Sehr humoristisch und tagesbelebend.

Danke.

Sonja

  • Gefällt mir 2
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieder ein klasse Text von dir, Melda!

 

Liebe Grüße in deinen Tag, hoffentlich draußen, Letreo

 

Also ich find's gut, dass du ab und an den Bleistift spitzt.;-)

bearbeitet von Letreo71

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und schreiben kann ich ohnehin

nicht, wenn ständig drinnen bin.

Man muss doch auch mal was erleben,

will man nach hoher Lyrik streben.

 

Sympathischer Einblick in das Innenleben eines Poeten, liebe Melda!:smile:

 

Du hast leichtfüßig die widerstrebenden Kräfte eines Kunstschaffenden zu Papier gebracht und durch die Handlung des Schreibens schon selbst den herrlichen Widerspruch erzeugt, dass das LI rausgehen möchte und dann doch ein Gedicht schreibt (so kann man es zumindest meines Erachtens deuten). Damit hast du auch mir ein bisschen auf die Füße getreten, allerdings ohne mir weh zu tun und dafür bin ich dir dankbar.

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Starte die Unterhaltung !

Du kannst jetzt ein Gedicht einstellen und dich später registrieren. Wenn du ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto ein Werk einzustellen.

Gast
Schreibe hier deinen Kommentar ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • 26 dFdM - Themenvorschlag

    You do not have permission to vote in this poll, or see the poll results. Bitte melde dich an oder registriere dich, um an dieser Umfrage teilzunehmen.
  • Wer schaut sich die Seite an!

    Keine registrierten Autoren online.

Kurzgeschichten & Gedichte


Veröffentliche kostenfrei Gedichte, Lyrik und Geschichten.

Wir sind stolz auf jeden einzelnen davon, denn jeder Mensch ist ein Teil unserer Gemeinschaft.
Die Lese und Autoren Gemeinschaft, das ist der Gedanke der bewegt, zählt und das Leben auf Poeten.de erst lesenswert macht.

Netzwerke und Freunde

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.