Zum Inhalt springen

Inneres und Äußeres-Die untrennbare Verbindung


Raumfuergedanken

Empfohlene Beiträge

Und wieder und wieder frage ich mich: Warum passiert das alles? Warum zerstören wir unsere eigene Lebensgrundlage, unser eigenes Zuhause in diesem unfassbaren Ausmaß? Ist es purer Egoismus, mangelndes Wissen? Nein, ich würde sehr viel weiter gehen. Die Ursache liegt vielleicht sehr viel tiefer. Sie liegt vielleicht tief verborgen in uns und wartet darauf gesehen zu werden, geheilt zu werden: Wir haben die Verbindung verloren. Nicht nur die Verbindung zur Schönheit der Natur und unseren Mitbewohnern, sondern auch die Verbindung zu uns selbst und unserem Wesen, zu unserem Inneren und unseren tiefsten Gefühlen, Wünschen, Absichten und Träumen. Ja, ich glaube, dass unser Inneres das Äußere maßgeblich beeinflusst und prägt. All die Probleme mit denen wir innerlich kämpfen, all der ungeheilte Schmerz und das was wir mit aller Kraft unterdrücken und verstecken wollen, überträgt sich auf auf unsere Handlungen, auf unsere Gespräche, auf unseren Umgang untereinander und damit auf die äußere Welt. Und ich denke sich um sein Inneres zu kümmern, sich liebevoll mit ihm und seiner dunkelsten Seite zu beschäftigen und sie mit Licht zu beschenken, kann daher auch großes in unserer Welt verändern und bewirken. Und all die Probleme die wir sehen wenn wir auf die Welt blicken, sind damit vielleicht in irgendeiner Weise ein Abbild unseres eigenen Inneren.

©2021 Marlene Ritterhoff


Überarbeitet: von Raumfuergedanken
  • Gefällt mir 5
  • Danke 1
  • wow... 1
  • Schön 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 7 Stunden schrieb Trollbär:

@Trollbär Lieber Trollbär,

Es freut mich sehr, dass ich dich erreichen konnte mit meinen Worten, das ist immer wieder besonders. Manchmal geht es mir ähnlich wie dir und es überkommt mich, dass ich mich ehrlich frage ob die Welt ohne uns nicht besser dran wäre. Gründe dafür gäbe es ja genug. Aber dann gibt es auch immer wieder Momente der Hoffnung und Erkenntniss. Das nicht wir an sich das Problem sind, dass wir unseren schönsten Kern vergessen haben und es noch Möglichkeiten dafür gibt in Harmonie, Einklang und Frieden mit dieser Welt zusammen zu leben. Ich wünsche mir sehnlichst, dass dieser Tag kommen wird.

Liebe Grüße

Marlene

vor 7 Stunden schrieb Trollbär:

Würde man mit sich selber ehrlicher umgehen, sich selber Fehler eingestehen, dann wäre Vieles vielleicht gar nicht mehr so schlimm. Aber heute will ja jeder perfekt sein, und was man nicht weiß, wird bei google nachgeschlagen. Es wird nichts mehr gelernt, viele können nicht einmal ihren Namen fehlerfrei schreiben. Träumer sind verpönt, Realisten glaubt man nicht. Die Natur ist doch egal, schließlich ist man jetzt jung. Was nach uns kommt interessiert nicht. 

Ich denke manchmal, die Welt hat es längst begriffen und setzt alles daran, uns los zu werden. Erdbeben, Stürme, Fluten, Trockenheit und Krankheiten. Wir zahlen den Preis für unsere eigene Dekadenz. Ach, ich könnte jetzt noch stundenlang darüber sinnieren ... 

Danke für Deine inspirierenden Zeilen

 

Gruß Det

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Willkommen

 

Stelle dir eine Welt vor, in der Mediation in der Schule gelehrt wird. Eine Welt, in der man seinem Herzen und seiner Bestimmung folgen darf. In der der Wunsch der Vater der Gedanken ist. Wo Potenzial ausgeschöpft wird mit offenen Händen und der Freiheit des seins. Eine kastenlose Matrix ohne Machtzentren und Machtwerkzeuge. Begleitet durch spirituelle Führer. Utopie, leider ja.

Warum?

Wenige Menschen geben die Richtung vor.

Wenige Menschen steuern die Schöpferkraft und zwängen Sie in Systeme. Der Wandel könnte innerhalb von 2 Generationen erfolgen, denn wir speisen unsere Kinder mit Ideen und Weltansichten. Bewahr dir deine Gedanken, denn sie sind der erste Schritt. Am Anfang sind es immer Gedanken.

 

 

Gern gelesen und reflektiert.

MfG

  • Gefällt mir 1
  • in Love 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin liebe Raumfürgedanken

Herzlich willkommen!

Zu deinen Gedanken! Ich kenne viele junge Menschen, die sehr sozial u politisch engagiert sind. Die älteren helfen so gut sie es gesundheitlich können. Stehen ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Deswegen mag ich diese WIR haben versäumt nicht gemacht usw. nicht!

Jeder von uns kann zur jeder Zeit mitmachen etwas verändern die Welt besser machen. Man muss bei sich selbst anfangen und handeln!

Es zieht dann langsam immer größere Kreise!

 

HG Josina

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Lina Vielen lieben Dank, das freut mich sehr!😊

vor 15 Minuten schrieb Lina:

Liebe @Raumfuergedanken,

 

❤️- Willkommen hier bei den Poeten!

 

Dein Text hat mich sehr zum Nachdenken gebracht, sehr schön geschrieben.

 

Ich hoffe auf noch viele weitere Texte von dir.

 

Liebe Grüße

Lina

 

@Buchstabenenergie Vielen lieben Dank für deine Worte, sie haben mir Kraft gegeben. Du sprichst mir wirklich aus der Seele. Genau diese Welt wünsche ich mir von Herzen.

@Josina Das kann ich sehr gut nachvollziehen und ich hoffe wirklich, dass mein Text nicht genau das rübergebracht hat, denn das war absolut nicht meine Absicht. Ich wollte niemandem etwas vorwerfen, ganz und gar nicht. Ich weiß, dass sich im Moment durchaus viel verändert und sich natürlich auch sehr viele Menschen für diese Welt einsetzen. Und ich weiß auch, dass der Text sehr dramatisch und verallgemeinernd angefangen hat, aber das war nunmal meine Stimmung zu dem Zeitpunkt. Ich sehe einfach so viel Zerstörung hier auf der Erde, da fällt es mir manchmal schwer, wie sagt man so schön, differenziert zu bleiben. Ich wollte mit meinem Text aber vielmehr meine Gedanken zu den Ursachen ausdrücken, denn ich glaube schon, dass die äußere Zerstörung durchaus mit der inneren von sehr vielen Menschen zu tun hat.

  • Gefällt mir 2
  • in Love 1
  • Schön 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du möchtest dich an der Unterhaltung beteiligen?

Du kannst direkt mit in die Diskussion einsteigen und einen Beitrag schreiben. Anschließend kannst du ein eigenes Autoren-Konto erstellen. Wenn du schon ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto an der Diskussion teilzunehmen.

Gast
Schreibe hier deinen Kommentar ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.