Zum Inhalt springen

Empfohlene Beiträge

Rebenelf

 

Der Rebenelf ist ganz schön sauer,

weil ihn die Sonne nicht berührt,

Saharastaub bewirkt auf Dauer,

dass sie ihn sichtlich ignoriert.

 

Er sieht am Horizont den Schleier,

die Atmosphäre eingetrübt,

Wie macht er nur das Blaue freier,

dass er die Sonnenstrahlen kriegt?

 

Bewirken könnte das ein Regen,

dann regnet es den Staub heraus,

der Wind kann auch den Staub bewegen,

dann steigt er in das All hinauf.

 

Es tobt ein Sandsturm in der Wüste,

er wirbelt Feensand empor,

den man ganz einfach löschen müsste,

dann scheint die Sonne wie zuvor.

 

Dann kehrt dem Rebenelf das Lächeln

zurück in seinen Rauschebart,

und auf der blanken Glatze spiegeln

sich Sonnenstrahlen hell und zart.

 

Der Winzer kam und schnitt die Reben

des Weinstocks, wie es sich gehört,

dann kann der Elf gepflegt dort leben,

der Wein und Sonne sehr verehrt.  

 

© Kastanienblüte

 

 

  • Gefällt mir 4
  • in Love 1
  • wow... 1
  • Schön 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Liebe @Kastanienbluete - freut mich sehr, wieder von dir etwas zu lesen. Und dazu noch so etwas Schönes. Ich wohne in einem Weinbaugebiet und dieser Saharastaub war ja gerade in diesen Tagen aktuell. Ob er sich auf den Weinblättern entspannt hat von der langen Reise, kann ich nicht sagen. Mittlerweile hat der Rebenelf nichts mehr zu jammern - die Sonne lacht für den Februar schon viel zu mild und intensiv in unsere Gesichter und somit auch auf die Reben.

Deine Art zu reimen, die Worte ineinander zu fügen, den Lauf so zu gestalten, dass man fast fliegen lernt dabei, finde ich genial. Immer wieder.

LG Sonja

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo und danke, liebe fleißige KommentiererInnen,

@Sonja Pistracher @Letreo71 @Carlos @Josina @anais

und liebe fleißige LikerInnen

@Gina @Joshua Coan @Kurt Knecht

 

Schön, dass Euch mein Rebenelf-Gedicht gefällt. Ich wohne weit entfernt von den österreichischen Weinanbaugebieten. Hier, im Süden von Österreich,  ist das Klima zu rau.  Es kommt schon mal vor, dass jemand auf einem sonnigen Hang seines privaten Gartens eine kurze Reihe Rebenstöcke pflanzt, aber viel mehr ist das nicht hier. Mein neuer Nachbar will es auch versuchen nur für den privaten Gebrauch. Unsere sehr hohen noch schneebedeckten Berge waren bis gestern noch dicht eingenebelt im Saharasand. Wir haben jetzt im Tal auch noch geschlossene Schneedecke, da ja ein ganzer Meter Schnee lag. Jetzt sind das noch 20 cm ca. Die Schneeschmelze hat schon eingesetzt. Aber nachts ist immer noch Frost.

 

vor 8 Stunden schrieb Sonja Pistracher:

Deine Art zu reimen, die Worte ineinander zu fügen, den Lauf so zu gestalten, dass man fast fliegen lernt dabei, finde ich genial. Immer wieder.

 

Sonja, meine Gedichte haben eine eigene Melodie mit einem schönen Klang. Es gelingt mir, die Melodie durch das ganze Gedicht hindurch zu halten.  Das hat angeblich nicht jeder. Das hat mir einmal jemand geschrieben. Also sozusagen so eine Art Wiedererkennungsfarbe. Die Klangfarbe ist das. Das ist das, was Dir wahrscheinlich an meinen Gedichten auffällt und gefällt. Ja, ich freue mich sehr, dass es so ist, aber das dürfte dann doch geschenkt sein, denn ich wüsste nichts, was ich dazu beigetragen hätte,  außer dass ich gerne schreibe und früher - in jungen Jahren - viel gelesen habe.

 

Liebe Grüße  Euch allen, und ein schönes sonniges Wochenende

Brigitte

 

  • Gefällt mir 1
  • in Love 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du möchtest dich an der Unterhaltung beteiligen?

Du kannst direkt mit in die Diskussion einsteigen und einen Beitrag schreiben. Anschließend kannst du ein eigenes Autoren-Konto erstellen. Wenn du schon ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto an der Diskussion teilzunehmen.

Gast
Schreibe hier deinen Kommentar ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.