Zum Inhalt springen

Walther

Empfohlene Beiträge

Schräg nach schief

Die Welt verwirrt mich immer noch.
Vielleicht hab ich den schrägen Blick
Und schaue durch das falsche Loch.
Obgleich: War dieses Schräg nicht schick?

Die Frage, die sich stellt, steht schief.
Ich winkle meinen Kopf schnell an,
Erkenne, was sie fragt, geht tief
Ins Zentrum aller, Frau wie Mann,

Und auch divers, ganz sonnenklar,
Weil sonst ein Shitstorm schneller tobt,
Als dies Gedicht geschrieben war.
Und weil man sich nicht selber lobt,

Verrät man nicht, dass man aus Angst
An Reim und Vers nach Gender schliff.
Das Schlimme ist nur, wenn du bangst,
Fehlt deinem Text fast stets der Pfiff.

Ich gebe zu, ich bin verirrt,
Weil das Geschlecht mich wuschig macht.
Der schräge Blick hat mich verwirrt.
Es ist erlaubt, dass man jetzt lacht.


Überarbeitet: von Walther
  • Gefällt mir 3
  • Danke 1
  • Schön 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Walther!

 

Schön mal wieder von dir zu lesen..

vor 39 Minuten schrieb Walther:

Die Welt verwirrt mich immer noch.

MICH AUCH!!! :achselzucken:

Kann man/frau wohl nix machen. Aber wenn schon die Frage schief steht, kann niemand eine gerade Antwort erwarten!

 

Die Thematik ist tatsächlich interessant fürs Schreiben, denn die Sprache verändert sich durch das Gendern natürlich mit. Und irgendwie will ein Schreiberling dem ja auch gerecht werden, nur kann es auch schnell den "Fluss" der Worte bremsen und in einen "Stop and go" Stau verwandeln. Dann raubt die Angst vor Inkorrektheit oder indirekter Diskriminierung die offene Freiheit. Zumindest vorerst.

Es ist ja auch hier eine Frage der Gewohnheit, und zur Zeit muss das Gendern in der Sprache erst noch zur gewohnten Norm werden. Ich denke, sobald dies der Fall ist, fließen auch die dichterischen Ergüsse wieder in neu-gewohnter Art.

Im Zweifel sind den Dichter*innen aber glücklicherweise auch eine Menge künstlerischer Freiheiten eingeräumt :thumbsup:

vor 48 Minuten schrieb Walther:

Es ist erlaubt, dass man jetzt lacht.

sonst müsste ich dies ja auch gleich kritisieren - dass man lacht.. also wirklich!  Frau darf nicht lachen? :rofl2:

 

vor 49 Minuten schrieb Walther:

Der schräge Blick mich verwirrt.

Mmh, ich bin mir hier nicht sicher, ob dieser Vers so unbequem gewollt ist, sozusagen an den "schrägen Blick" angepasst.. In meiner Lesart weicht er jedenfalls sehr vom übrigen Rhythmus ab, die Metrik zum Bezugsvers stimmt auch nicht. Und die Satzstellung.... verwirrt.

Also, falls das nicht gewollt war, ein paar Ideen:

Der schräge Blick, der mich verwirrt / Mein schräger Blick zeigt sich verwirrt / Vom schrägen Blick zutiefst verwirrt......... oder oder oder...

Und falls das gewollt war - äh, einfach meine Anmerkung vergessen!

 

 

Liebe Grüße Lichtsammlerin

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 12.3.2021 um 17:04 schrieb Lichtsammlerin:

Hallo Walther!

 

Schön mal wieder von dir zu lesen..

MICH AUCH!!! :achselzucken:

Kann man/frau wohl nix machen. Aber wenn schon die Frage schief steht, kann niemand eine gerade Antwort erwarten!

 

Die Thematik ist tatsächlich interessant fürs Schreiben, denn die Sprache verändert sich durch das Gendern natürlich mit. Und irgendwie will ein Schreiberling dem ja auch gerecht werden, nur kann es auch schnell den "Fluss" der Worte bremsen und in einen "Stop and go" Stau verwandeln. Dann raubt die Angst vor Inkorrektheit oder indirekter Diskriminierung die offene Freiheit. Zumindest vorerst.

Es ist ja auch hier eine Frage der Gewohnheit, und zur Zeit muss das Gendern in der Sprache erst noch zur gewohnten Norm werden. Ich denke, sobald dies der Fall ist, fließen auch die dichterischen Ergüsse wieder in neu-gewohnter Art.

Im Zweifel sind den Dichter*innen aber glücklicherweise auch eine Menge künstlerischer Freiheiten eingeräumt :thumbsup:

sonst müsste ich dies ja auch gleich kritisieren - dass man lacht.. also wirklich!  Frau darf nicht lachen? :rofl2:

 

Mmh, ich bin mir hier nicht sicher, ob dieser Vers so unbequem gewollt ist, sozusagen an den "schrägen Blick" angepasst.. In meiner Lesart weicht er jedenfalls sehr vom übrigen Rhythmus ab, die Metrik zum Bezugsvers stimmt auch nicht. Und die Satzstellung.... verwirrt.

Also, falls das nicht gewollt war, ein paar Ideen:

Der schräge Blick, der mich verwirrt / Mein schräger Blick zeigt sich verwirrt / Vom schrägen Blick zutiefst verwirrt......... oder oder oder...

Und falls das gewollt war - äh, einfach meine Anmerkung vergessen!

 

 

Liebe Grüße Lichtsammlerin

Hi @Lichtsammlerin,

danke für den hinweis! und das lesen, kommentieren und empfehlen selbstredend! ich habe diesen und einen anderen bug ausgebaut. man ist einfach, was eigene texte angeht, ein wenig betriebsblind. und daher fast nie komplett fehlerfrei.

in der tat könnte man das man noch gendern. aber an dieser stelle würde ein teil des witzes koppheister gehen. ich stelle mir gerade vor, was geschähe, wenn wir den Goethe, den Schiller, die Bibel etc. genderte. aber gut.

ich bleibe halt ver(w)irrt.

lg W.

vor 21 Stunden schrieb Lina:

Hallo @Walther,

 

da kann ich mich Lichtsammlerin nur anschließen! Tolle Thematik, gut geschrieben!

 

Ich wünsche dir noch einen schönen Abend!

 

Liebe Grüße

Lina

Hi @Lina,

danke auch an dich - und die vielen - für die empfehlung. und deine nette freundlichkeit. eine schöne und gesunde zeit dir und allen!

lg W.


Überarbeitet: von Walther
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du möchtest dich an der Unterhaltung beteiligen?

Du kannst direkt mit in die Diskussion einsteigen und einen Beitrag schreiben. Anschließend kannst du ein eigenes Autoren-Konto erstellen. Wenn du schon ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto an der Diskussion teilzunehmen.

Gast
Schreibe hier deinen Kommentar ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.