Zum Inhalt springen

Acker, Algen, Algorithmen - Lyrik- und Poetrywettbewerb für Jugendliche und junge Erwachsene startet im Wissenschaftsjahr 2020|21


Empfohlene Beiträge

  • Notarzt

Unter dem Titel „Acker, Algen Algorithmen“ starten das Wissenschaftsjahr 2020|21 – Bioökonomie und das Onlinemagazin www.LizzyNet.de einen Lyrik- und Poetry-Wettbewerb für Jugendliche und junge Erwachsene.

 

Gesucht werden Gedichte oder lyrische Kurzformate wie Haikus oder Elfchen von jungen Autorinnen und Autoren von 12 bis einschl. 26 Jahren, in denen sie sich der Bioökonomie mit sprachlichen Bildern nähern. Ziel ist, sich mit dem Konzept biobasierter Produktions- und Konsumweisen für eine nachhaltigere Zukunft zu beschäftigen und Aspekte daraus unterhaltsam und verständlich einem breiten Publikum vorzustellen.

 

Einsendeschluss für die Beiträge ist der 28. September 2021.

 

Über besonders kreative und originelle Beiträge entscheidet eine fachkundige Jury, bestehend aus:

 

- Maria Backhouse, Juniorprofessorin am Institut für Soziologie der Friedrich-Schiller-Universität Jena, 

- Jesús Muñoz Morcillo, wissenschaftlicher Mitarbeiter und Dozent am Karlsruher Institut für Technologie (KIT),

- Julia Offe, promovierte Biologin und Science Slam-Veranstalterin,

- Gábor Paál, Redaktionsleiter von SWR2 Wissen beim Südwestrundfunk und Thora Schubert, Geowissenschaftlerin und Science Slammerin.

 

Für die besten Einsendungen werden Geldpreise in Höhe von insgesamt 2.000 Euro vergeben.

Die Gewinnerinnen und Gewinner werden eingeladen, ihre Texte im Rahmen einer öffentlichen Lesung zu präsentieren.

 

Alle Informationen zum Wettbewerb gibt es unter:

https://www.lizzynet.de/acker-algen-algorithmen-wettbewerb.php 

 

Kontakt:

LizzyNet gGmbH

Sabine Melchior, Ulrike Schmidt, Rosi Stolz

E-Mail: redaktion@lizzynet.de

Marzellenstr. 23

50668 Köln

02 21-16 84 67 51

 

Über das Wissenschaftsjahr 2020|21 – Bioökonomie

Wie können wir nachhaltiger leben, Ressourcen schonen und gleichzeitig unseren hohen Lebensstandard erhalten? Das Wissenschaftsjahr 2020|21 – Bioökonomie hält Antworten auf diese Frage bereit. Bürgerinnen und Bürger sind dazu eingeladen, im Dialog mit Wissenschaft und Forschung den Wandel hin zu nachhaltigen, biobasierten Produktions- und Konsumweisen zu diskutieren. In vielfältigen Formaten wird das Konzept der Bioökonomie mit all seinen Potenzialen und Herausforderungen erlebbar gemacht und aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet. Die Wissenschaftsjahre sind eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gemeinsam mit Wissenschaft im Dialog (WiD).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 0
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Beliebte Tage

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Du möchtest dich an der Unterhaltung beteiligen?

Du kannst direkt mit in die Diskussion einsteigen und einen Beitrag schreiben. Anschließend kannst du ein eigenes Autoren-Konto erstellen. Wenn du schon ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto an der Diskussion teilzunehmen.

Gast
Schreibe hier deinen Kommentar ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.