Zum Inhalt springen

Pech bei Männern oder bei Frauen.


Empfohlene Beiträge

nicht zu toppen, trotzdem weiter.

 

Die Zeit mit dir ist unentwegt,

langweilig wie ne Kaffeefahrt.

Selbst als wir uns aufs Bett gelegt,

hast du mich schläfrig angestarrt.

 

Du wirkst nicht wie ein Hauptgewinn,

schon eher wie ne Niete,

mit kratzend Stoppeln auf dem Kinn

und Pickeln erster Güte.

 

Du schmeichelst, ich sei dir genug,

dass ich dir voll genüge.

Ich spür genau das ist Betrug

ein jeder Blick nur Lüge.

 

Dein Haar ist strähnig, dünn und fett,

du furzt laut auf der Straße.

Dein Bauch so wabblig wie ein Wasserbett

und ständig tropft dir deine Nase.

 

Bewegst dich kaum, lebst ungesund

selbst Rentner sind da fitter.

Du schläfst zuviel, wirst kugelrund,

ich find das wirklich bitter.

 

Du bellst zu laut, riechst aus dem Mund,

muss schnell dein Futter bringen.

Als nächstes kauf ich, statt nem Hund,

ein Vöglein, das kann singen.

 

aus dem Ach-lang-her-Fundus der Wortvorgaben, die da waren: Kaffeefahrt, Hauptgewinn, Betrug, Wasserbett, Rentner


Überarbeitet: von SalSeda
  • wow... 1
  • Schön 1
Link zu diesem Kommentar

Sie galt als schönste Frau der Welt,

stets eloquent und elegant,

und hatte haufenweise Geld.

..Ich bin halt etwas arrogant...,

 

sie nervte mich beim Dichten,

no inspiration girl!

Ihr Porsche war vom Schlichten,

ich bin nicht nur ein  earl !

 

 Ich musste sie verweisen,

vom Hof, ich brauch den Platz,

die allerschönste wärs gewesen,

vielleicht, kanns sein ne Katz ...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
  • 5 Wochen später...

War es die Uschi, die beklagte,

dass ich ihr nie die Wahrheit sagte?

Da ich ließ ich eine Lüge aus

und schon warf mich die Gute raus.

 

Die Ann-Marie, die sprach zu mir:

„Dein Ernst, jetzt noch das siebte Bier?“

Ich ließ es stehn und griff zum Wein

da fing sie plötzlich an zu schrein.

 

Und dann, da war noch die Jeanette.

Die sprach: „Du bist ein Ass im Bett!“

„Das sagen mir auch andre Frauen.“

sprach ich, schon wurde ich verhauen.

 

„Du bist ein echter Herzensdieb!

Sprach Rita – Schatz ich hab dich lieb.“

Es hielt drei Nächte - bis sie schnaubte,

dass ich ihr bloß die Nerven raubte.

 

Die Uli sprach, dass ich nur darf,

wenn ich ganz bieder bin und brav...

So wie ihr Mann, und der davor,

an denen sie die Lust verlor.

 

Die Lisa, die beachte ich

nur nebenher, gelegentlich,

und tu ganz wild und undressiert

zudem nur mäßig interessiert.

 

Die liebt mich; will mich; kämpft um mich...

Was sagt mir das nun unterm Strich🙄?

Link zu diesem Kommentar

Ja siehst du dort, die schnicke Gerda,

die in der Schule niemals da war

und schreiben lernte sie kein Wort,

doch nahm sie mir den Otto fort.

 

Sie schnappt sich auch den kleinen Peter.

Da geht er grundlos, der Verräter.

Sie zeigt ihm, wo der Hammer hängt

und wo bei ihr die Lust anfängt.

 

Nun raubt sie noch den Adalbert,

mit seinem laschen Feuerschwert.

Ob sie es je zum Brennen brachte?

Und ob es Leidenschaft entfachte?

 

Ich werde es wohl nie erfahren.

Na gut, vielleicht in ein paar Jahren.

Dann sag ich ihr ganz unverhohlen,

gottlob hast du die drei gestohlen.

 

Denn ich hab längst Elisabeth

und die ist grandios und nett,

hat Köpfchen, Herz und Sexappeal

und Letzteres auch noch sehr viel.

  • Gefällt mir 1
  • Lustig 2
Link zu diesem Kommentar

Du möchtest dich an der Unterhaltung beteiligen?

Du kannst direkt mit in die Diskussion einsteigen und einen Beitrag schreiben. Anschließend kannst du ein eigenes Autoren-Konto erstellen. Wenn du schon ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto an der Diskussion teilzunehmen.

Gast
Schreibe hier deinen Kommentar ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.