Zum Inhalt springen

Empfohlene Beiträge

Erinnerungen sind wie Wolken

manche scheinen still zu stehen

leuchten hell und klar und weit

andere im Nu verwehen

überdauern keine Zeit

 

Wieder andere leuchten lange

ach, wie gern möcht´ ich sie fassen

und behalten, was einst war

doch mit jedem Tag verblassen

Wolkenbilder, wunderbar

 

Manche Freunde, Weggefährten

Menschen, die man einst geliebt

von den glückserfüllten Stunden

was auch immer davon blieb

Jahr um Jahr sind sie entschwunden

 

In den Nebeln des Vergessens

Tränen, die wir einst vergossen

Lächeln, das wir gern geschenkt

alle sind sie nun verflossen

und auch die, die uns gekränkt

 

Und so schau ich in die Wolken

und in mir wird es ganz still

seh´ Gesichter und Figuren

mancher Name mir entfiel

leise ticken noch die Uhren

 

bis an’s Ende aller Zeiten

Tag und Stunde so verrinnen

für so vieles sind wir blind

Wer wird sich an uns erinnern

bis auch wir vergessen sind?

  • Gefällt mir 1
  • wow... 2
  • Schön 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Aileas Hallo Aileas,

 

ein wunderbares, nachdenkliches Gedicht lese ich hier zu später Stunde.

 

Es erinnert mich ein wenig an den Spruch: „Das Leben ist wie eine Zugreise“. Menschen steigen ein und Menschen steigen aus. Manche Menschen fahren nur 2-3 Stationen mit und andere haben eine lange Zugreise, auf der wir sie begleiten.

 

Sehr gerne gelesen.

 

LG

Moni

  • Gefällt mir 1
  • Danke 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Von Herzen Dank für diesen schönen Kommentar, liebe Moni. Es ist wahr, wir begegnen vielen Menschen auf unserer Lebensreise. Und es ist seltsam, dass einige einen tiefen Eindruck in uns hinterlassen, selbst wenn sie uns nur ein kurzes Stück begleitet haben. Vielleicht sind es ja gerade diese kurzen Momente, welche uns manchmal die Richtung ändern lassen. Dir eine gute Nacht 🙂 

  • Gefällt mir 1
  • Danke 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Stunden schrieb Aileas:

Erinnerungen sind wie Wolken

 

Bis ans Ende aller Zeiten

Tag und Stunde so verrinnen

für so vieles sind wir blind

Wer wird sich an uns erinnern

bis auch wir vergessen sind?

Hallo Aileas, treffend die Lebensreise mit wichtigen Mitreisenden beschrieben. 

Selbst wenn uns einst wichtige Personen noch leben, ist es oft schwierig, alte Freundschaft und Verbundenheit zurückzuholen. Wir haben und weiterentwickelt, sie auch, meist in verschiedene Richtungen. 

Ja, und wir selbst werden im Lauf der Zeit auch bald vergessen sein. LG Stephan

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du möchtest dich an der Unterhaltung beteiligen?

Du kannst direkt mit in die Diskussion einsteigen und einen Beitrag schreiben. Anschließend kannst du ein eigenes Autoren-Konto erstellen. Wenn du schon ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto an der Diskussion teilzunehmen.

Gast
Schreibe hier deinen Kommentar ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.