Zum Inhalt springen

Die Säule


Gast (Algol)

Empfohlene Beiträge

Die Säule

 

 

Finster ist der Horizont.

Nichts zu sehen als Wolken und Wasser,

schwarz und aufgewühlt vom Sturm.

 

Der Regen peitscht

und lässt mich frieren

auf meinem einsamen Posten.

 

Wütend schlagen die Wogen

gegen die Säule,

auf der ich stehe.

 

Und der Wind,

er zerrt an meinen Kleidern;

droht mich in die Tiefe zu stürzen.

 

Um mich rum nur Zorn und Ablehnung.

Kein Land in Sicht

und keine Geborgenheit.

 

Jeden Tag hoffe ich.

Hoffe auf ein Boot,

das mich heim bringt.

 

Doch weiter schlagen die Wellen

gegen die Säule,

auf der ich stehe.

 

Allein.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 3
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

aktivste Mitglieder in diesem Thema

gefällt mir eigentlich ganz gut, obwohl vom aufbau klar ein gedicht, finde ich, dass es fast nach prosa klingt - jedenfalls wenn ich so vor mich hin lese. aber das tut ja eigentlich nichts zur sache. was mich etwas 'stört' ist nur das heim bringen, das hätte ich mir etwas näher beschrieben gewünscht (um in der metapher zu bleiben: vielleicht warm oder trocken, hell etc)

 

viele grüße

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also, ich finde das Gedicht durchaus gelungen.

Es ist ein ernstes Thema, mit dunklen Farben gemalt, das, so glaube ich, jeder von uns kennt.

An den Stellen, wie

Doch weiter schlagen die Wellen

gegen die Säule,

auf der ich stehe.

stimme ich KumboYa zu, dass es wie nur im Aufbau veränderte Prosa erscheint,

doch manche Absätze wie

Und der Wind,

er zerrt an meinen Kleidern;

droht mich in die Tiefe zu stürzen.

lassen es mich wegen ihrer ungewöhnlichen und teilweise unvollständigen Satzstruktur als Poesie erscheinen,

da der Text auf sich selber aufmerksam machen will.

 

Zusammengefasst ist es - egal ob Prosa oder Poesie - ein wirklich gelungenes, bildhaftes Werk.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Autorenkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Autorenkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Autorenkonto erstellen

Neues Autorenkonto für unsere Community erstellen.
Es ist ganz einfach!

Neues Autorenkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Autorenkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.