Zum Inhalt springen

(N)Irgendwo


Gast

Empfohlene Beiträge

Das Land in mir

ein seltsamer Ort

in meinen Träumen

war ich oft schon dort.

 

Durch Licht und Dunkelheit

Hoffnung und Angst

unerreichbar nah

zum Greifen weit

der Weg dorthin

einfach und schwer

doch wer ihn sucht

findet ihn nicht (mehr).

 

ÜberAll und nirgends

liegt dieses Land

"Allnir"

wird es genannt.

 

Muss tief in mein Innerstes schauen

für eine Weile

mir selbst vertrauen

dann kann es mich finden

zwischen Innen und Außen

Tag und Nacht

dort und hier

das Land in mir.

 

 

Mit diesem Gedicht möchte ich auch auf meinen zweiten Roman hinweisen:

Michael Krause-Blassl: "Die Melodie von Allnir - Fast ein Märchen",

ebenfalls erschienen als eBook bei Amazon/Kindle.

Dort gibt es auch eine kostenlose Leseprobe.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 0
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

Beliebte Tage

Erstelle ein Autorenkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Autorenkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Autorenkonto erstellen

Neues Autorenkonto für unsere Community erstellen.
Es ist ganz einfach!

Neues Autorenkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Autorenkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.