Zum Inhalt springen

Ewig


Gast (Laura'sGedicht)

Empfohlene Beiträge

Gast (Laura'sGedicht)

Ich schau in die Sterne, schau in das Nichts

Doch hoffe ich immer, ich seh dein Gesicht

Nachts lieg ich im Bett und frag mich warum

Doch die Stille um mich herum ist stumm

Die Jahre die du bei mir warst wusst ich nicht zu schätzen

Und glaub mir ich wollte dich nie verletzen

Erst als du weg warst merkte ich was es heißt ohne dich zu sein

Ich vermisse dich..ohne deine Stimme fühle ich mich so allein

10 Monate ist es jetzt her und ich kann es immer noch nicht begreifen

Dass du fort bist. Glaub mir den Schmerz werd ich das Leben lang mit mir schleifen

Du gingst fort und hast mich ohne Abschied zurückgelassen

Die Trauer in mir kann ich niemals in Worte fassen

So gerne würde ich dir sagen dass du mein Leben verändert hast

Deine Worte und deine Liebe gaben mir damals so viel Kraft

Doch ich spüre dich, bei jedem Schritt den ich mache

Und in jedem Moment in dem ich lache

Ich sehe dich immer noch in meinen Träumen

Niemand wird jemals deinen Platz in meinem Herzen räumen

Du bist erst tot wenn ich dich vergesse

Und ich verspreche

Du lebst Ewig in meiner Erinnerung

 

*14.06.1993 +28.07.2012

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 0
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

Beliebte Tage

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.