Zum Inhalt springen

Der Wüstenkäfig


Homo_Ingenuus

Empfohlene Beiträge

Vereinsamt steht im heißen Wüstensand,

die Geier kreisen hoch und warten selig,

ein Menschenkäfig von goldenem Metall.

 

Darin hängt verziert und klar am Rand

ein Spiegel, kostbar wie der des König

und so tief und rein wie das weite All.

 

Ein Todesvogel lässt sich träge nieder,

sieht besorgt die verbognen Gitterstäbe,

wird gewahr der entfliehenden Spuren.

 

Klagend fragt er sich wohin sie führen,

hüpft zum Spiegel als ob darin wohl läge

die Antwort auf alle diese Lebenslieder.

 

Nur was er erblickt in den ewigen Weiten,

bereitet Schmerz und in jener Erkenntnis

wird er frei, erhebt sich Flügel schlagend.

 

Es waren Gesichter, Masken, alles Leiden,

ihm selbst anhaftend, die eignen gewiss,

die er das ganze Leben mit sich getragen.

 

Bist du Gefangner in diesem Wüstenkäfig,

stehst blind und blind vorm Lebensspiegel?

Oh wie viele derer stehen in all den Wüsten!

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 0
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Beliebte Tage

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Erstelle ein Autorenkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Autorenkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Autorenkonto erstellen

Neues Autorenkonto für unsere Community erstellen.
Es ist ganz einfach!

Neues Autorenkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Autorenkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.