Zum Inhalt springen

Nachwirkung der Liebe


Gast (ChrisH.)

Empfohlene Beiträge

Aftermath of Love

Einst ein flüchtiger Blick, eine verharrende Stelle, ein Kontakt für kurze Zeit ,doch schon wieder entzweit. Das Spiel beginnt, obwohl schon längst bekannt ,dass Interesse von Anfang an bestand.

 

Nun getarnte Blicke mit fragendem Schimmer, stets das selbe Leid, des ersten Schrittes wer ist dafür bereit?

Sogleich der Ort auf zweitem Rang, ein lautloser Klang der beide schmachtenen Blicke abermals zu vereinen vermag , schien wie ein Band , das in Vordergrund gesannt.

 

Ob er oder sie , den ersten Schritt, den ersten Satz, die erste Frage wage um zu begehren des anderen Aufmerksamkeit, ist der Willenskraft beherrschende Lage.

 

Da möglicher Irrtum nach vertrautem Gespräch untermalt mit lächelndem Gesicht ausgeschlossen ist, folgt des Abends Glück.

 

Ganz und gar im grauen Alltagsstress nur wartend auf den einen erlösenden Ton, der Schreck und Freud zugleich die Sinne betäubt.

 

Heiß und Kalt der Überflüssigkeit , ob des Liebes atemberaubende Frucht oder eiskalte Verzichtbarkeit.

 

Ein rauer Spruch, ein liebliches Erwiedern, nun vollzogen mit gutem Gemüt, was könnte sein das hoffende Liebesgeschreib.

 

Nach vertrauter Zweisamkeit Tag ein Tag aus , endlich nichtmehr entzweit , vollkommen gemeinsam so sollte es sein.

 

Schonbald began der erste Streit, der zarte Ton nun versunken im Eifer der Rechtfertigkeit , zu schnell, zu früh entschieden alles zu geben , ohne im geringsten Sinn zu wissen was dem anderen entspringt.

 

Die klagende Zeit verrinnt, was erst war so sinnesbetäubend schön , zeigt nun des Teufels Sünden.

 

Ein Chaos geschaffen aus eigener Kraft , das Ende narrt , doch eine Partei stets im Guten gesinnt hofft, kämpft , fleht das was einst das Band geschaffen , dies verschafft ein zweites Mal.

 

Da die Beziehung auf höchsten Maß der Unachtsamkeit, nichts weiter als Leid , so geschehen Fehler die zu flüchten verhelfen aus dem hilflosen Geschrei.

 

Doch vor den Fehlern immernoch ein Hoffnungsschimmer in Sicht , das ausdünnende Band immernoch verknüpft.

 

Tränen fließen als die Kraft des Fadens endgültig entschwindet, denn Ausflüchte blieben nicht verborgen , sondern rissen die glänzenden mit trauer betuchten stets zu retten versuchten Erinnerungen entzwei.

 

Die eine Partei , die hingebungsvoll versuchte die Liebe zu flicken , nun am Boden mit roten Augen , mit verschnupfter Nasse , mit Leid , Qual ,trauervoll.

 

Jeder einzelne Funke erloschen durch seelentiefe Wunde.

 

Diese Wunden , dieser Schmerz werden nun dem neuem Liebesversuch die Freiheit , die Schönheit und die Unbefangenheit entnehmen.

 

Denn alles was geblieben scheint , sind die Wunden aus vergangener Zeit.

 

Nachwirkungen der Liebe um zu finden was vorbestimmt , die eine Seele die ohne Frage ,zu tun gewillt trotz Leid und Qual zu vollbringen was unmöglich scheint, dich zu fesseln , dich zu lieben ohne Leistung ohne Pflicht .

 

Darum unterscheide zwischen Ihm und ihn oder sie und ihr, denn selbst mit Aftermath , du solltest nicht verwehren was jeder Seele zu gleiche kommt , nicht zu vergleichen und erneut zu wagen die Liebe auch so schmerzhaft wie sie schien zu beschreiten, ohne bedecktes Federkleid.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 0
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

Beliebte Tage

Erstelle ein Autorenkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Autorenkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Autorenkonto erstellen

Neues Autorenkonto für unsere Community erstellen.
Es ist ganz einfach!

Neues Autorenkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Autorenkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.