Zum Inhalt springen

schwarzer lavendel

Autorin
  • Gesamte Inhalte

    677
  • Benutzer seit

Alle erstellten Inhalte von schwarzer lavendel

  1. jetzt musst du das noch in die melodie bringen. 😉
  2. liebe Darkjuls, ich glaube, der wesentliche unterschied ist, dass der hund am morgen raus und der kater rein will 😉. liebe grüße charlotte
  3. liebes Nesselröschen, vielen dank. du hast das so schön beschrieben, dass ich das gedicht gleich noch mal ganz neu lese. das passiert mir oft, dass mir meine texte dann fremd werden 🙂. düster sollte die zweite strophe nicht sein. es ist eher wie das tiefe luft-holen und noch gehalten-sein, bevor alles wieder beginnt. liebe grüße charlotte
  4. liebe Sali, für mich ist es eher eine meditation. bevor die betriebsamkeit beginnt, in der stille zu sitzen. vor beginn der welt, die wir sprachlich etablieren. statt uns zu erinnern, was wir auch sein könnten, wenn wir den wörtern ihren raum, ihre kraft und ihre kreativität ließen. ja, und der kater und der kaffee - beide können schweigen 😉. liebe grüße charlotte
  5. lieber Carlos, die wörter erholen sich von uns und der art und weise, wie wir sie benutzen. wir hatten ja gerade wahlkampf. liebe grüße charlotte
  6. schwarzer lavendel

    ritual I

    ich liebe die zeit vor dem morgen wenn sich die wörter noch vom letzen tag erholen sitze dann im dunkel die nackten füße auf kaltem boden und schweigsam neben mir der kater schwarz wie im becher der kaffee bin ich tiefes anhalten und wünsche mir keinen tag bis unser reden wieder ist wie ein erkennen und erinnern
  7. ☺️ danke. nur ein bisschen quatsch. die letzten sachen waren alle so ernst. da tut das richtig gut. 🥃🥃 liebe grüße charlotte
  8. schön. ich hab versucht, es so zu schreiben, dass du es auf mackie messer singen kannst. deshalb ist das nackt nicht mehr drin. aber ich überlege mal, wie es weitergeht. liebe grüße charlotte
  9. das letzte glas das hat keine taschen entlässt uns hirnlos in die nacht und schickt am morgen dann die rechnung während das denken noch sprünge macht II. nackt lieg ich später in deiner kammer nackt liegt dein arm auf meiner brust doch du bist schon einschlafen und auch ich bin ohne lust (fortsetzung willkommen) @Dionysos von Enno
  10. das letzte glas, das hat keine taschen. es lässt uns nackt zurück. 😉 liebe grüße charlotte
  11. lieber carlos, ich finde es sehr beeindruckend, wie du dich in sprache und lyrik einfühlst. und welche wege du gehst, um zu verstehen. entwachsen - das ist ein wort für ein kleid oder für schuhe. sie passen mir nicht, weil ich gewachsen bin. in dem fall ist es wieder einmal rilke, den ich vielleicht zu viel lese. ich lebe mein leben in wachsenden ringen - und nun am ende des jahres sind wir uns entwachsen. haben uns auseinanderentwickelt. aber wir bemerken es und sind ehrlich. also ja, hoffnung. zumal die zugvögel ja wiederkommen. alles und die zeit ist auch ein anspiel auf das biblische buch prediger: alles hat seine zeit. das ist manchmal traurig und manchmal gut. aber immer ist es so. liebe grüße charlotte
  12. liebe Darkjuls, danke. das ist ein schönes kompliment. herbst ist immer keine gute zeit für mich. und ja, du hast recht - die andere zeit kommt. da muss ich geduld üben. liebe grüße charlotte
  13. schwarzer lavendel

    alles und die zeit

    die wege verlieren sich mir auf dem weg zu deiner wange und plötzlich ist da herbstgrau zwischen uns verstecke ich dir in nebeln mein verlangen nach aufbruch die zu finden die ich dir war als zugvögel aus süden kamen und kann den ring nicht leugnen in dem wir uns entwachsen
  14. lieber carlos, das glaube ich dir. tja, das er - vielleicht steht er im titel. er hält mir mein grab bereit. liebe grüße charlotte p.s. hör bloß nicht auf mich. in mir ist es gerade trübe.
  15. er scheut nicht meine träume furchtlos geht er durch mich und schreckt sich nicht vor all meinen gedanken und immer hält er an dem einen grab mein name steht darauf wie freundlich denke ich schenkt er mir eine gegenwart in meiner zukunftslosigkeit
  16. danke, lieber Joshua. und ich gebe zu, manchmal hat der herbst momente, da erwischt er mich auf dem richtigen fuss 😉. liebe grüße charlotte
  17. deutschland - novemberland lieber carlos, der herbst liegt mir aus verschiedenen gründen auf seele und gemüt. liebe grüße charlotte
  18. oh, das tut mir leid. aber zusammenfalltag ist ein gutes wort. und das mit halloween versteh ich überhaupt nicht. als ob die toten zurück wollten. und dann auch noch im herbst. liebe grüße charlotte
  19. für claudischule ist es immer zeit @Claudi💜
  20. coole kurzgeschichte. und die les ich sonst selten zu ende! liebe grüße charlotte
  21. und es ist ein deutscher nebel, der sich an einem 9. november festhält - diesem zynischen jahrestag. liebe grüße deine charlotte
  22. lieber Lé, ich hatte es dir schon woanders geschrieben: das ist wieder mal eins von denen … danke. liebe grüße charlotte
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.