Jump to content

Fietje Butenlänner

Autor
  • Gesamte Inhalte

    277
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

7 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Fietje Butenlänner

  • Rang
    Weltenbummler

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Liebwerter Walther, XI Dieses Sonett empfand ich besonders ansprechend, es wirkt authentisch, ich fahre quasi mit zur See: Verwünschte diesen Tag und müsste trinken: Der Möwenschiss war durch den Guss zerflossen, Das Schiff im Sturm schnell auf und ab geschossen; Den Hein sah ich im Blitzschlag achtern hinken Und den Klabautermann von Weitem winken. Er schien bei sich sein und fröhlich unverdrossen ~ Die Suppe anzurührn, als sich ergossen Der Monsterbrecher drei – ich rief: Wir sinken!, Als sich ein Wal vor uns erhob. Er blies Fontänen in die Luf
  2. Hi, ich spendiere eine Flasche Rotkäppchen, die genießen wir dann. Lg Fietje
  3. "ja, der vielsoph im dichter. der liegt quer." Sagte der Vielsoph zum Poetiker, der meinte : "Ach wie schön ist doch die Poesei." Worum ging es? Ich meine, fragtest du mich, sagen wir nach 3 bis 4 Tagen: "Fietje, worum ging es im Sonettenkranz?" Meine Antwort wäre: "allerlei Metaphern, ein Leben, im Sand?" Lg Fietje
  4. Hi walther, ich muss noch um Geduld bitten, dein symbolträchtiger Sonettenkranz erfordert Zeit, die ich ihm gewähre. Zum Beispiel T2 in Sonett XIII: Als Mäuschen sein am Hof von einem Zaren. Es waren Leid und Schmerz, die uns begleiten, Die uns von falschen Wegen oft bewahren. oder Q2 Sonett XIV: Das Ritterheer verlor. Der Sieg war den Tartaren. Das Leichte, das das Schwere locker überwand, Es war der schnellen Klugheit nah verwandt: Die Ritter starben fürchterlich in Scharen. Metapherschwer: Zaren, Tartaren, Ritterheer, Die Ritter starben fürchterlich in Scharen.
  5. Hi alfredo, ich habe mich köstlich amüsiert, Reliquien und Reliquienverehrungen sind rückläufig, dachte ich, bis ich Strohhalme aus der Krippe, in der Jesus lag. Kot des Esels, auf dem Jesus in Jerusalem einritt. las und ich mich fragte, gibt es diese R. wirklich? Ein tolles Gedicht, ich mag es wirklich öfter lesen, just der Unterhaltung willen... Lg Fietje
  6. hi ayse, du hast sehr anregend in 2 Strophen ein Liegen in der duftenden Sommerwiese geschildert und dieses mit einer Rosensymbolik verbunden. Strophe 2 wirkt auf mich runder, was an der Metrik liegen mag. Ich will es erläutern. Ich füge den Versen fette und normale Schrift hinzu, um aufzuzeigen, wie die Silben gelesen werden. Die fetten Silben sind die schweren, die betonten, sprich die kräftigeren Silben. Die normale Schrift präsentiert die weichen, leisen, oder leichten Silben: Zum Ster ben schön bist du: Ro se mit den Dor nen. So gleich ent ström te Blut. Ac
  7. hi klaatuu, ich finde deine Verse sehr anregend, die bewusst gewählte Tendenz zum Naiven, die Metrik, die unerwartete Tiefgründigkeit. Ich schlage dennoch unverbinndlich etwas Inspiration vor: Ich stand allein im dichten Wald ein Wildschwein gegenüber, ein Keiler war es, dick und alt, der schielte drohend zu mir rüber. Ich sprach ihn an: „Na, altes Schwein, ich seh, wir sind uns ziemlich ähnlich, verirrt im Dickicht ganz allein? Wahrscheinlich sind wir beide dämlich." Der Keiler grunzte bös mich an und zeigte blitzend
  8. Hi Lucia, Kategorie: Herzensangelegenheiten. Ob das reicht um den Begriff Liebe mit Erotik zu verbinden? Nein, nein, keineswegs! Keineswegs, zumal dein lyrisches Ich ja alleine ist. Der süße Schrei am Lagerfeuer, wer kennt den nicht? 😇 Ähm, die linke Gehirnhälfte wurde stumm. Rein aus Interesse am weiblichen Geschlecht, frage ich vorsichtig nach, würde sich bei orgastischen Zuständen der Frau die linke Gehirnhemisphäre stumm schalten? Ist nur die rationale Rechtseitige aktiv und geht sie während des erotischen Spiels die Finanzierungspläne der nächsten Quartale durch? M.E. wäre
  9. Liebe Mi, ich schließe mich deinem Urteil an, es ist cool alte Formen neu zu befüllen. Ich teste noch mal, ohne drängeln zu wollen: Des Trompeters zagem Spiel lauscht ein erheiterter Elefant. durchaus fröhlich kämpft der Hashim, ein gewöhnlicher Kommunist der uns immerzu bekocht hat, auch im Krieg gegen die Türkei.... no comments pleace F.B.
  10. Hi, ich meine dein Beitrag geht Richtung kreativer Aufsatz, das Thema ist ein moralisches Dilemma, vlt. ein Streit, eine verlorene Freundschaft ohne Versöhnung, Vergebung, Happy End, oder anderes? Es hält sich oberflächlich in Allgemeinplätzen, du musst also damit rechnen, dass deine Intention und die Interpretation des Lesers auseinander gehen könnten. <<Leider>> wiederholst du oft, als bestünde die Welt aus "leider". Du stellst fest: Leider können wir auf der Welt nicht alle gemeinsam spielen und lachen. Ich bin schon angesteckt und sage: Leider. Leider ist es kein Gedicht, aber
  11. Hi, auch ich muss schreiben, dein Text geht eher Richtung kreativer Aufsatz, aber einiges wäre schon dabei, um es in ein Gedicht zu formen. Ein Gedicht nutz zum Beispiel Reime und sprachli che Me lo die. Ohne näher drauf eingehen zu wollen, hier ein sinnfreies Beispiel, vlt. kannst du damit was anfangen und erkennst, Silben weisen unterschiedliche Betonungsstärken auf, die der Dichter sortiert und zu nutzen weiß: Ein Stre ben nach mehr, die Macht in der Hand, sie for dert dich sehr, kein Tag mehr am Strand. Ich wünsche dir viel Spaß mit diesem Forum
  12. Hi ferdi, da sind sie also, deine Galliamben in Variationen mit den typischen langen Senkungspassagen ◡ ◡ ◡ ◡. in etwa: — — ◡ — ◡ — —, ◡ ◡ — ◡ ◡ ◡ ◡ — ◡ ◡ — ◡ — ◡ — —, ◡ ◡ — ◡ ◡ ◡ ◡ — Es liest sich gut: Frühmorgens schenkt, beim Frühstück, ihm die Muse Inspiration! Am gedeckten Tisch fließt Geist aus der Feder auf das Papier, - Und vom schönsten Stoff der Welt schreibt Unvergängliches er uns auf: Den Verliebten ruft er Mondlicht und der Nachtigall Melodie, Und den Tönen mischt er Duft bei, der
  13. Hi claudi, upps, ich hatte deinen letzten Kommi nicht mitbekommen, sorry. Ja, Relevant für die Hautzäsur sind nur 3. und 4. Fuß. Ich werde mir dieses einprägen, denn tatsächlich, ich habe sie auch oft im zweiten Fuß verortet. Hauptsache es ist eine da, die man im 3. und 4. Fuß verorten kann. Nicht selten sind unklare Positionen dieser Zäsur vorhanden, was aber halb so wild ist. ... die Prägnanz der Zäsuren schwankt und sollte nicht über längere Passagen unpräzise werden. Die Zäsur betreffend im allgemeinen gilt: Zäsur im Fuß - nicht am Relevant für die Hautzäsur sind nur
  14. hi rosi, ich verlor etwas die inhaltliche Orientierung, vermutlich nicht nur wg. den fehlenden Satzzeichen; Passagen wie <<am rande des fotos im laufschritt auf den ausflug folgten tage voller scheinheiligkeit>> erforderten ein zu hohes Maß semantischer Fantasie von mir ab: Bilder unklar, ob ich dieses mit Scheinheiligkeit in Verbindung bringen sollte? Schwieriger Stoff für mich, aber trotzdem verweilte ich bei den Versen, wie ein Angler am Fluß, mal schauen, was anbeißt.. Lg Fietje
  15. Des Trompeters zagem Spiel lauscht ein erheiterter Elefant. Politessen find ich toll, sexy die schillernde Uniform... Hi Ferdi, ich bin sehr erfreut dich hier zu lesen. Sinnfrei spielte ich zaghaft hinzu, um mal zu testen, ob diese Variante der Silben mir gefällig ist, na ja... , passend. Lg Fietje
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.