Jump to content

bernd tunn - tetje

Autor
  • Gesamte Inhalte

    566
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über bernd tunn - tetje

  • Rang
    Reimgestalter
  • Geburtstag 07.03.1944

Autorenleben

  • Wohnort
    Neckar- Odenwald
  • Lieblings Autoren / Dichter
    James A. Michener

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. bernd tunn - tetje

    Stille Not!

    Stille Not! Sind Geschwister in dem Leid. In der Liebe sind sie weit. Als ein Paar still gelitten. Viel darüber auch gestritten. Wissen Beide geht so nicht. Hat bei ihnen viel Gewicht. Kämpfen sehr um zu begreifen. Beide fühlen darf nichts reifen. Keine Frucht aus ihrem Sein. Trennung schwebt in ihrer Pein. Bernd Tunn - Tetje
  2. bernd tunn - tetje

    Ein letztes mal...

    Ein letztes mal... Zaghaft berührte seine Hand die Haustürklingel. Nach ein paar Sekunden öffnete sich die Tür. Sie stand da und flüsterte schwach. Herzlich Willkommen mein Lieber! Sie war stark abgemagert. Aber ihre Augen strahlten eine Willenskraft aus die er noch von früher her kannte. Komm, ich habe uns was Leckeres bereitet. So war sie schon immer. Gastfreundschaftlich. Als sie gemütlich im Wohnzimmer saßen plauderten sie ein wenig und tranken von dem herrlichen Rotwein. Dann sagte sie leise: Es ist wohl das letzte mal das ich Dich sehe. Ihm stockte der Atem. Er sa
  3. bernd tunn - tetje

    Trauer

    Unsere Freundin! Beim Tschüss noch mal erlebt. Nur Gefühl noch was erstrebt. Einer Freundin die uns gut entwich zu schnell die Lebensglut. Übern Grab ein Wind weht seicht. Dieses Tschüss fällt uns nicht leicht. Bernd Tunn - Tetje
  4. Danke! Bernd Danke und Dir liebe Grüße! Bernd
  5. Herzliche Grüße! Bernd Liebe Grüße! HG Bernd
  6. bernd tunn - tetje

    Momente...

    Im Cafe bin ich entspannt. Manches Nicken mir bekannt. Kaffeeduft Gefühle weiten. Biss ins Hörnchen mich verleiten. Die Musik mag ich sehr. Frage mich: Brauchst Du mehr? Bernd Tunn - Tetje
  7. bernd tunn - tetje

    Bewusst...

    Bewusst... Genießt bewusst bevor es endet. Hat viel Kraft dafür verwendet. Seine Zeit bemessen steht, bevor das Leben ungern geht. Saugt noch auf was möglich ist ohne Druck und Lebenslist. Hat noch Fragen die recht roh. Mit Gott geredet, nicht nur so. Bernd Tunn-Tetje
  8. bernd tunn - tetje

    Opa schläft...

    Opa schläft... Sie hielten sich im Wohnzimmer auf. Familie und Angehörige. Nebenan im Schlafzimmer lag der Opa. Er war in der Nacht verstorben. Der Arzt war auch schon da gewesen. Die kleine Enkelin wusste das alles nicht einzuordnen. Sie stand am Fenster und schaute hinaus. Ihre Mutter bemerkte das ihre Kleine gerade Probleme hatte. Ganz sanft nahm sie das Mädchen bei der Hand und führte sie in das Schlafzimmer in dem der Opa friedlich lag. Mutter flüsterte: Er schläft zu Gott! Es wirkte wie ein kleiner Trost auf das Mädchen. Sie hörte auf zu weinen und schmiegte sich an
  9. Liebe Grüße! Bernd Danke für dein Kommentar und herzliche Grüße! Bernd Liebe Grüße! Bernd
  10. Danke und HG! Bernd Danke für dein Kommentar! HG Bernd
  11. bernd tunn - tetje

    Verklungene Uhr!

    Verklungene Uhr! Im alten Raum stand die Luft. Sie war durchzogen mit muffigen Duft. Durch ein kleines Fenster brachen sich Sonnenstrahlen und erhellten die Holzdiele. Die Frau stand sehr berührt. Es war lange her als Mutter hier nach Familiensinn strebte. In der Wohnzimmerecke stand tatsächlich noch die alte Uhr. Sie schlief unter einer dicken ,grauen Staubdecke. Eine bemalte Kommode trotzte der Zeit in einer dunklen Ecke. Sie hütete damals vertraute Dinge. Durch die geöffnete Tür zum Garten sah sie in Gedanken Vater Holz sägen. Er lächelte ihr zu. Sie stand noch e
  12. Hallo Pegasus, sollte sich ein Gedicht mal wiederholen sind sie überarbeitet. Ich freue mich über dein Danke! LG Bernd
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.