Zum Inhalt springen

Peter Schmalenbach

Autor
  • Gesamte Inhalte

    34
  • Benutzer seit

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über Peter Schmalenbach

  • Geburtstag 01.12.1958

Letzte Besucher des Profils

367 Profilaufrufe
  1. Wer kennt das nicht, das “Spiel“ mit den Altlasten. Dein treffender Text erinnert mich an das, was auch mir noch vorbesteht. HG Peter
  2. Guten Morgen, lieber Carlos, ich spüre die Sehnsucht in Deinen ergreifenden Worten und schaue dabei hinaus in den mit Sonnenstrahlen aufblühenden Samstagmorgen. Dabei wünsche ich mir, dass Dich ein Gefühl von Leichtigkeit erreicht, das nach vorne schauen lässt und weiterhin dazu führt, die eher dunkleren Wolken unsere Alltage mit meditierenden Gedanken und geschriebenen Worten dahinziehen, zumindest aber mildern lassen zu können. Sei herzlich gegrüßt Peter
  3. Peter Schmalenbach

    Mama...

    Wirklich sehr schöne Zeilen, casjopaya, die mich berührend mitziehen lassen. Danke. Herzliche Grüße Peter
  4. … wenn dann, aber OHNE Flügel 🙂
  5. Eine Wüste ist karg, doch nicht tot, eben wüst und eher unergründlich, wie die täglich neu eingefärbte Seele und das schon vor der Zeit der Pyramiden. GENAU Ihre Liebe ist immer da, denn sie begleitet Dich UND hat sooo viel Verständnis. WEIL sie es muss, um Dich zu schützen. Träume darüber die kommende Nacht, lieber Carlos. 😉 Good Night Peter
  6. Klasse und herzerwärmend Deine Geschichte, Bernd. Danke. Viele Grüße Peter
  7. Deine Beschreibung hat mich mitgenommen und schmunzeln lassen. Danke, Carlo. Viele Grüße Peter
  8. Sehr gut beschrieben, die tagtäglichen “Herausforderungen“, Conny. Deine Worte lassen schmunzeln und erkennen zugleich. Sich entscheiden zu müssen und können ist auch immer mit einem Lernprozess verbunden. Wer weiß, wie wir morgen über das eine oder das andere denken werden, Herzliche Grüße Peter
  9. Hallo ConnyS, das Leben ist nun mal “bunt“ und Höhen und Tiefen gehören zum Leben. Jede Herausforderung stellt einen vor Fragen, die man beantwortet haben möchte, bzw. man sucht “Etwas“, was einen führt und unterstützt. Wie hilfreich ist es da, wenn man für sich eine Form des Glaubens gefunden hat, die “alltagstauglich“ ist und tatsächlich das wahre Leben begleiten kann. Dazu muss man nicht - und das sehe ich genauso wie Du - ständig betend durch die Welt laufen, aber es besteht die Möglichkeit in einer persönlichen Form der Stillen Einkehr Klarheiten zu bekommen, die uns wieder durchatmend nach vorne schauen lassen. Seit einiger Zeit veröffentliche ich (nun auch auf dieser Seite) meine “GEDANKEN zum SONNTAG“, wo ich vielleicht “Hilfreiches“ in dieser Richtung weitergeben möchte. Vielleicht interessiert es Dich. Mein Link dazu findest Du auf meiner Autoren-Webseite. Herzliche Grüße Peter
  10. Hallo, liebe ConnyS, vielen Dank für Deinen Beitrag, den man im christlich-spirituellen Bereich auch ein “Zeugnis“ nennt. Es ist doch gut, wenn man den Zugang zum Glauben hat, denn so stehen heilsame Wege zur Seite, die mit Zuversicht und Vertrauen verbunden sind. Von Herzen wünsche ich Dir weiterhin viel Sonne im Herzen und eine behütende Innere Kraft. Herzliche Grüße Peter
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.