Zum Inhalt springen

Wir laufen davon


Monahier

Empfohlene Beiträge

Wir rennen davon, nur um zu sehen wer uns folgt.

 

Das Davonlaufen wird zur Gewohnheit.

Auch wenn du weißt, dass es falsch ist.

Es fühlt sich frei an, aber gleichzeitig auch so allein.

Du weißt nicht wohin und wie weit, du fährst einfach los, doch kommst nie an.

Und jetzt sitzt du hier, fragst dich wieso  du ohne Ziel genau hier gelandet bist.

Wieso gehst du an einen Ort, an dem so viele Gedanken & Erinnerungen hochkommen.

Nur aus einem Grund, du willst die Zeit zurück.

Du bist hier, an diesem Ort, umgeben von Menschen, doch bist allein.

Dreh das Radio auf und hörst:

"I'm here without you baby
But you're still on my lonely mind.
I think about you baby and I dream about you all the time."

 


Überarbeitet: von Monahier
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Monahier,

 

zunächst einmal herzlich Willkommen bei den Poeten :smile:

 

Dein Einstiegstext regt zum Nachdenken an. Mir scheint das LD will herausfinden, welche Menschen wirklich zu ihm halten, dableiben, wenn es davon rennt. Gleichzeitig mutet es wie eine Flucht an - vielleicht aus einer Angst, jemanden zu nahe zu lassen.

Immer wegzulaufen wird wohl nicht gelingen, zumal man nie vor sich selbst weglaufen kann.

Ich lese auch eine Sehnsucht danach Anzukommen heraus. Im Ganzen sind das sehr ambivalente Bilder, denen ich aber gut nachspüren kann..

 

Du wünscht dir "nur kommentar", daher nur eine grammatikalische Anmerkung:

vor 8 Stunden schrieb Monahier:

Dreh das Radio auf und hörst:

Die Kombination von "Dreh" und "hörst" ist nicht stimmig. Ich würde mich entscheiden zwischen Imperativ oder nicht.

Also entweder: "Dreh das Radio auf und hör:" oder "Drehst das Radio auf und hörst:"

Jedenfalls so, dass beide Verbformen gleich sind.

 

Ich wünsche dir viel Spaß hier, vielleicht liest man sich wieder..;-)

 

Liebe Grüße, Lichtsammlerin

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du möchtest dich an der Unterhaltung beteiligen?

Du kannst direkt mit in die Diskussion einsteigen und einen Beitrag schreiben. Anschließend kannst du ein eigenes Autoren-Konto erstellen. Wenn du schon ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto an der Diskussion teilzunehmen.

Gast
Schreibe hier deinen Kommentar ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.