Zum Inhalt springen

BEETHOVENS BUTTERBROT - HEITERE HISTORISCHE HELDENEPEN


Empfohlene Beiträge

BEETHOVENS BUTTERBROT – HEITERE HISTORISCHE HELDENEPEN

 

Nachdem es bei den ersten „Heldenepen“ (Kaiser Barbarossa…) ausschließlich um geschichtsträchtige Themen ging, geht es im zweiten Band etwas heiterer und leichter zu.

 

Der erste große Schwerpunkt sind witzige überlieferte Anekdoten über berühmte Komponisten, darunter beispielsweise Mozart, Händel, Schumann, Rossini und Brahms.

 

Weiter geht es mit bekannten Schriftstellern und Künstlern (Da Vinci, Dürer, Dante, Shakespeare, etc.).

Erweitert wird das Buch durch muntere Überlieferungen über Alexander den Großen (dessen Zeugung, dessen Pferd, dessen Gärtner, u.s.w.),

und im letzten Schwerpunkt (römische Sagen) erfährt man u.a. Näheres über die Seherin Sybille sowie über den Raub der Sabinerinnen.

 

Alles wiederum als heitere Jamben und Trochäen in Versform gesetzt.

 

Erschienen ist das Buch beim Verlag Thorbenfeldt/J.S.Klotz.

Beethovens Butterbrot.jpg


Überarbeitet: von Georg C. Peter
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Monate später...

Du möchtest dich an der Unterhaltung beteiligen?

Du kannst direkt mit in die Diskussion einsteigen und einen Beitrag schreiben. Anschließend kannst du ein eigenes Autoren-Konto erstellen. Wenn du schon ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto an der Diskussion teilzunehmen.

Gast
Schreibe hier deinen Kommentar ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.