Jump to content

Empfohlene Beiträge

Du
warst mein Gedanke
mein Lidschlag
mein Lachen im Mund

und auch das Salz meiner Tränen.

Heut bist du die Stille,
die fest mich umschlingt.

 

2. Version

 

Du
warst mein Gedanke
mein Lidschlag
mein Lachen im Mund

und auch das Salz meiner Tränen.
 

Du bist 

meine Stille

die mich heute 

umschlingt

 

  • Gefällt mir 5
  • Traurig 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 4
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Du warst mein Gedanke mein Lidschlag mein Lachen im Mund und auch das Salz meiner Tränen. Heut bist du die Stille, die fest mich umschlingt.   2. Version   Du warst

Hallo Pegasus, wenn jemand einem alles war, bleibt er es auch, wenn er längst fort ist, wie hier in Form der Stille. Ich denke, gerade in der Stille kommt die Erinnerung.   Lieben Gruß Darkj

Hallo, Darkjuls Es freut mich, dass du hier warst und deine Gedanken dagelassen hast. Wenn man jemanden verliert, in welcher Form auch immer, ist es immer schmerzlich. Es muss sich nicht unbeding

Hallo Pegasus,

 

deine "du warst" gefallen mir. Sie zeigen die Intensität der Nähe bis zu den Abschiedstränen.

eine Frage, du schreibst alles grammatikalisch richtig und im letzten Vers baust du eine Inversion ein, ich sehe dafür keinen Grund.

 

Heut bist du die Stille,
die fest mich umschlingt.

 

Heut bist du die Stille,
die mich fest umschlingt.

 

ich könnte mir auch passend zu den Vorversen mit "du warst" den Schluss ganz gut so denken:

 

Du bist

meine Stille 

die mich heute umschlingt

 

 

Liebe Grüße

Sali

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, Darkjuls

Es freut mich, dass du hier warst und deine Gedanken dagelassen hast. Wenn man jemanden verliert, in welcher Form auch immer, ist es immer schmerzlich. Es muss sich nicht unbedingt um den Tod handeln. 

 

Hallo, SalSeda

Natürlich könnte man es auch anders schreiben. Diese Inversion habe ich aber bewusst gewählt, da diese Stille, die mich heute umschlingt, stilistisch hervortreten soll und da ich diesen Text knapp gehalten habe, wäre m. M. nach jedes überflüssiges Wort zuviel. Aber ich werde es mal als 2.Version mit anhängen. 

Danke auch für deine Gedanken dazu. 

 

Hallo, Sternwanderer

Auch dir ganz lieben Dank für dein Lesen. Aber wie ich schon oben meinte, es geht nicht nur um den Tod, nein, auch andere Situationen der Trennung die einem sprachlos und still werden lassen. 

LG an alle,

Pegasus

Danke auch an @Joshua Coan@Carlos

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du möchtest dich an der Unterhaltung beteiligen?

Du kannst direkt mit in die Diskussion einsteigen und einen Beitrag schreiben. Anschließend kannst du ein eigenes Autoren-Konto erstellen. Wenn du schon ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto an der Diskussion teilzunehmen.

Gast
Schreibe hier deinen Kommentar ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.