Jump to content

Empfohlene Beiträge

„Meine Welt“

Willkommen in meiner – kleinen Welt,

es gibt keine Macht – und auch kein Geld,

Die Arbeit zählt – nur sekundär,

die Gesellschaft ist – familienfair.

Auch Eltern können – Glück gestalten,

weil Firmen – Kinderhorte halten.

Willkommen in meiner – kleinen Welt,

jeder fühlt sich fit – so wie ein Held.

Krank sein ist – nur noch Phantasie,

Liebe als universelle – Pandemie.

Das Wasser ist sauber, – die Luft ist frisch,

nur Bionahrung – auf jedem Tisch.

Die Tiere werden – fair gehalten,

mit uns gern – den Tag gestalten.

Willkommen in meiner – kleinen Welt,

frei jeder seinen – Himmel wählt.

Religion nicht mehr – zu Trennung führt,

über Gemeinsamkeiten – man diskutiert.

Der gleiche Gott – mit anderem Namen,

gleiches Symbol – Toleranz als Rahmen.

Willkommen in meiner – kleinen Welt,

wo das Miteinander – wirklich zählt.

Die Gemüter frei – von braunem Dunst,

Hautfarbe steht – für kreative Kunst,

Der Schwarze mit – dem Weißen spielt

und dabei nicht – auf Grenzen schielt,

Jeder in einem – Boot nun sitzt,

als Waffe nur – mit Wasser spritzt.

Frieden und auch – Gelassenheit,

Mutter Erde sich – daran erfreut.

Willkommen in meiner – kleinen Welt,

jeden Wunsch direkt – bei Gott bestellt.

Der Wahrheit dies – noch nicht entspricht,

die Hoffnung jedoch – entzünd’ das Licht.

Noch lebt diese Welt – nur in meinem Geist,

als Funke der Hoffnung – die Erde bereist.

Diesen Traum nehm ich – in den Alltag mit,

naiv vielleicht – doch wach und fit.

Es ist nicht nur wichtig – was man denkt,

das Gefühl auch unsere – Zukunft lenkt.

Der Wunsch ganz klar – visualisiert,

zielgerichtet – meinen Fokus führt.

Willkommen in meiner – kleinen Welt,

den Blick nach innen, – auf das was zählt.

  • Gefällt mir 5
  • wow... 1
  • Schön 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 12
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Beliebte Beiträge

„Meine Welt“ Willkommen in meiner – kleinen Welt, es gibt keine Macht – und auch kein Geld, Die Arbeit zählt – nur sekundär, die Gesellschaft ist – familienfair. Auch Eltern k

Guten Abend Peter Jansen, mein Hirn kann durchaus Realität und Fantasie oder auch die Macht der Vorstellungskraft unterscheiden! Ich bevorzuge die Realität, deswegen ist mein Kommentar zu deine

Hallo, lieber Peter, herzlich willkommen bei den Poeten /innen Deine kleine Welt, hast du sehr anschaulich verdichtet. Den Blick nach innen richten, nicht aufgeben, dran bleiben das machen auch j

Hallo @Peter Jansen,

 

bitte verrate mir, wie komme ich in deine Welt?

Ich würde Kilometer laufen um so einen Frieden erleben zu dürfen.

Aber wahrscheinlich muss ich mich an den Titel halten und alles nur als ein schöne Hoffnung in meinem Herzen behalten.

 

Gern gelesen und noch ein ❤️-Willkommen unter uns Poeten!

 

Liebe Grüße

Lina

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Peter,

 

Dafür, das du den Blick nach innen richtest, klingt dein Gedicht aber ganz schön extrovertiert.

 

Sollte man das alles im Innern finden, den Gott, die Arbeit, andere Menschen, eine gesunde Natur, und und und ....

 

vor 4 Stunden schrieb Peter Jansen:

Liebe als universelle – Pandemie

 

😃😃 Dann müsste Liebe ja ansteckend sein 😃😃

 

Gerne gelesen aus deiner kleinen Welt.

 

LG

Nina

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lieber Peter.

 

schön, sehr schön geschrieben.

 

Ich lasse mich gerne in Deine kleine Welt einladen und vielleicht lädst Du dann noch weitere Menschen ein und aus einer kleiner Welt wird auf einmal eine grössere Welt des Friedens, des Respekts und Höfflichkeit. Es ist ganz und gar nicht naiv, was Du da schreibst, das ist ein Bericht eines sehr symphatischen Menschen der uber seine kleine Welt berichtet ..und vielleicht auch eine sehr gute inspiration für die Einwohner der grossen Welt. 

 

LG

 

Lucia

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Peter,

fangen wir mal mit dem bedingunglosen Grundeinkommen an (und zwar fair) und schauen was passiert...

Eigentlich gibts das ja alles was du beschreibst schon, aber halt nicht nur. Und vieles ist noch unbedingt ausbaufähig und daran muss auch gearbeitet werde: Massentierhaltung z.B. oder der Bioanbau..... etc... Ohne Finger auf Wunden legen und sich dafür einsetzen, wir brauchen Menschen mit Visionen oder Träume von  einer bessere Welt, die Idee ist der Same und dann braucht es Menschen die das umsetzten, Bauern die die neuen Pflanzen aufziehen.

Allerdings so total, wie von dir geträumt ? 

Ich weiß nicht ob so eine "schöne neue WElt" a) erstrebenswert ist und b) realisierbar. Schließlich denken nicht alle gleich.

Wünschen ist allerdings was anderes 🙂 ich wünsche mir auch eine heile helle friedliche gerechte Welt für alle, Für Menschen Tiere Pflanzen, Meere, Berge, die Atmosphäre, alle werden Vegetarier, alle denken wie ich, ...ups...bin übers Ziel hinaus geschossen...

 

Einzig dieser Satz ist mir etwas merkwürdig:

Hautfarbe steht – für kreative Kunst,

 

In meinem Utopia sind wir alle bunt und Kunst ist überall... (aber natürlich nur die schöne).

Was aber machen wir mit denen die nicht so denken wir wir? auch da hat Huxley die Lösung schon gefunden............ und freies Soma für alle!

 

Deine Welt ist eine Welt die sich erreichen ließe - nur : wie viele wären trotzdem unzufrieden. Nein es steht nicht alles zum Besten und vieles muss sich verändern, aber denke ich nur mal 100 bis 120 Jahre zurück, dann leben wir in Paradiesien und wer würdigt es?

Ein paar realisierbare Ziele scheinen aber schon in Sicht. 

 

Liebe Grüße

Sali

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, lieber Peter, herzlich willkommen bei den Poeten /innen

Deine kleine Welt, hast du sehr anschaulich verdichtet.
Den Blick nach innen richten, nicht aufgeben, dran bleiben das machen auch jetzt im Augenblick sehr viele helfende Menschen. Doch leider gibt es auch noch die anderen, die alles schlecht reden, die andersdenkenden Menschen ihren Hass entgegenschleudern.
Doch auch ich habe den Glauben an die Menschheit und eine bessere Welt noch nicht verloren, wenn einige sie nur ein klein wenig schöner machen und helfen ist schon für diejenigen die den Nutzen ,davon haben sehr viel gewonnen.
Doch die perfekte Welt gibt es sicher niemals hier auf Erden, jeder Mensch hat eine andere Vorstellung davon. Die friedvolle kleine Welt gibt es, denke ich, irgendwann im Paradies.

Lg Josina

  • Danke 1
  • Schön 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Lina:

Hallo @Peter Jansen,

 

bitte verrate mir, wie komme ich in deine Welt?

Ich würde Kilometer laufen um so einen Frieden erleben zu dürfen.

Aber wahrscheinlich muss ich mich an den Titel halten und alles nur als ein schöne Hoffnung in meinem Herzen behalten.

 

Gern gelesen und noch ein ❤️-Willkommen unter uns Poeten!

 

Liebe Grüße

Lina


Vielen lieben Dank liebe Lina,

Du bist bereits in meiner Welt. Entscheidend ist nicht was Du weißt, sondern was Du fühlst. Hab ich Dich berührt? Dann willkommen in meiner Welt☺️🙏🏼

 

vor einer Stunde schrieb Josina:

Hallo, lieber Peter, herzlich willkommen bei den Poeten /innen

Deine kleine Welt, hast du sehr anschaulich verdichtet.
Den Blick nach innen richten, nicht aufgeben, dran bleiben das machen auch jetzt im Augenblick sehr viele helfende Menschen. Doch leider gibt es auch noch die anderen, die alles schlecht reden, die andersdenkenden Menschen ihren Hass entgegenschleudern.
Doch auch ich habe den Glauben an die Menschheit und eine bessere Welt noch nicht verloren, wenn einige sie nur ein klein wenig schöner machen und helfen ist schon für diejenigen die den Nutzen ,davon haben sehr viel gewonnen.
Doch die perfekte Welt gibt es sicher niemals hier auf Erden, jeder Mensch hat eine andere Vorstellung davon. Die friedvolle kleine Welt gibt es, denke ich, irgendwann im Paradies.

Lg Josina

 

Hallo liebe Josina,

erst mal Vielen lieben Dank für Dein warmes Willkommen 🙏🏼 

In meiner Welt gibt es die Macht der Vorstellungskraft, die Dein Hirn nicht von der Realität unterscheiden kann.
Was wäre wenn wir seit 10 Jahren keinen Fernseher mehr hätten, Radio beschränkt, Nur Nachrichten aus seriösen Quellen konsumieren würden und nicht 24/7 per Handy mit allen Krisenherden der Erde verbunden wären?
Wie ginge es uns dann?☺️🙏🏼

 

vor 3 Stunden schrieb Darkjuls:

Hallo Peter, schön, dass Du uns in diese kleine Welt einlädst. So trägst Du die Hoffnung in die weite Welt. Schauen wir, was wir davon umsetzen können. Wünschenswert wäre es.

 

Lieben Gruß Darkjuls 

 

Sehr gerne liebe Darkjuls, das werde ich noch öfter tun, wenn Du magst. Alles kann, nichts muss und immer freiwillig ☺️🙏🏼

 

vor 4 Stunden schrieb Sternenherz:

Schöne Zeilen - über eine Welt, die mM nach die meisten Menschen so oder ähnlich wünschen.

 

Danke für Deine Beschreibung.

 

** In einer Welt der Liebe ist kein Mensch arbeitslos **

 

Viele Grüße

 

Sternenherz

 

Liebe Sternenherz, niemand ist in meiner Welt je arbeitslos, sondern arbeitsuchend. Diese Formulierung gibt bewusst angenommen ein Teil Würde zurück. ☺️🙏🏼

 

vor 5 Stunden schrieb Lucia Z.:

Lieber Peter.

 

schön, sehr schön geschrieben.

 

Ich lasse mich gerne in Deine kleine Welt einladen und vielleicht lädst Du dann noch weitere Menschen ein und aus einer kleiner Welt wird auf einmal eine grössere Welt des Friedens, des Respekts und Höfflichkeit. Es ist ganz und gar nicht naiv, was Du da schreibst, das ist ein Bericht eines sehr symphatischen Menschen der uber seine kleine Welt berichtet ..und vielleicht auch eine sehr gute inspiration für die Einwohner der grossen Welt. 

 

LG

 

Lucia

 

Vielen lieben Dank👌🏼, das war mein Ziel. Lasst uns jeden Tag einmal naiv sein wie die Kinder. ☺️🙏🏼

 

vor 6 Stunden schrieb Nina K.:

Hallo Peter,

 

Dafür, das du den Blick nach innen richtest, klingt dein Gedicht aber ganz schön extrovertiert.

 

Sollte man das alles im Innern finden, den Gott, die Arbeit, andere Menschen, eine gesunde Natur, und und und ....

 

 

😃😃 Dann müsste Liebe ja ansteckend sein 😃😃

 

Gerne gelesen aus deiner kleinen Welt.

 

LG

Nina

 

 

Liebe Lina, probiere mal morgen beim Spazierengehen jemandem ohne Lächeln Deins zu schenken, ohne Erwartungshaltung, lass Dich überraschen, was passiert. ☺️🙏🏼

 

 

Liebe Sali, wow, erst mal vielen Dank dass du dir so viel Zeit genommen hast. Ich erkenne wie wichtig auch für dich eine positive Vision der Zukunft ist. Am Anfang ist immer der Traum, dann folgt die Umsetzung, in meiner Welt nie umgekehrt. Die Energie folgt der Aufmerksamkeit. Alles achtet auf eine faire und gesunde körperliche Ernährung, doch was ist mit unserer geistigen Ernährung. Was wir uns alles über die Medien reinziehen, lässt uns schwer den Fokus auf das halten, was wir wirklich wollen, oder?

Hautfarbe als kreative Kunst ist in meiner Welt die Dankbarkeit an unsere Schöpfer*in, das All-Eine, das die Vielfalt liebt und die Einfalt toleriert. ☺️🙏🏼

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 11.6.2021 um 23:06 schrieb Peter Jansen:

Hallo liebe Josina,

erst mal Vielen lieben Dank für Dein warmes Willkommen 🙏🏼 

In meiner Welt gibt es die Macht der Vorstellungskraft, die Dein Hirn nicht von der Realität unterscheiden kann.
Was wäre wenn wir seit 10 Jahren keinen Fernseher mehr hätten, Radio beschränkt, Nur Nachrichten aus seriösen Quellen konsumieren würden und nicht 24/7 per Handy mit allen Krisenherden der Erde verbunden wären?
Wie ginge es uns dann?☺️🙏🏼

 

Guten Abend Peter Jansen,

mein Hirn kann durchaus Realität und Fantasie oder auch die Macht der Vorstellungskraft unterscheiden!
Ich bevorzuge die Realität, deswegen ist mein Kommentar zu deinem Gedicht so ausgefallen.
Sehe mich als Weltenmensch und mag die Zeit, in der ich „JETZT“ lebe.

Auch lese ich zwischen deinen Zeilen früher war alles besser ohne einige technischen Errungenschaften.  
Was war denn vorher !
Kreuzzüge, Sklaverei, Armut und Pest im Mittelalter, Krieg - Nazizeitalter mit Hitler...
Meine Informationen, politische wie Gesellschaftliche, hole ich mir aus vielen Quellen.
Gerne auch aus der ganzen Welt. Da ich im Zeitalter des Internets lebe, halte ich u.a. auch so Kontakt zu meinen Freunden aus vielen Teilen dieser Welt. Zusammen haben wir schon einiges Gutes bewirkt.
Wir unterstützen ein Kinderheim in Kenia. Auch in einem Dorf in Honduras

 hat z. B. meine Tochter über längere Zeit kostenlosen Schulunterricht gegeben, eine Bibliothek mit aufgebaut. Es werden Projekte von den reicheren Leuten dort und von meiner Familie und Freunden aus Deutschland unterstützt.
Deswegen finde ich es wunderbar, in der heutigen Zeit mit all den technischen Errungenschaften zu leben.
Träumen und fantasieren, auch die Macht der Vorstellungskraft einsetzen, ist ganz okay, solange man die Realität nicht aus den Augen verliert,

das sagt mir mein HIRN!
Grüßend, Josina

 

  • Gefällt mir 1
  • Danke 1
  • wow... 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Liebe Josina,

wir leben in einer tollen Zeit, immer. Es gibt viele Erfahrungen zu machen, warum wir aus meiner Sicht hier sind. 
Ich freue mich sehr, dass Du und ich einen ähnlichen Hintergrund haben. Wir unterstützen über Plan.de zwei Mädchen in Südamerika und unsere beiden Töchter waren in Afrika für ihr FSJ. 
Schön, wenn man etwas zurückgeben kann. 
Deinen letzten Absatz möchte ich sehr, denn meine Klienten und ich selbst fühlen uns am wohlsten, wenn „Herz und Verstand seelenverwandt“ sind. 
Liebe Grüße ☺️🙏🏼

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du möchtest dich an der Unterhaltung beteiligen?

Du kannst direkt mit in die Diskussion einsteigen und einen Beitrag schreiben. Anschließend kannst du ein eigenes Autoren-Konto erstellen. Wenn du schon ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto an der Diskussion teilzunehmen.

Gast
Schreibe hier deinen Kommentar ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.