Zum Inhalt springen

Einsicht


Empfohlene Beiträge

Der Tod begleitet uns durchs Leben

vom Anfang bis zum Ende.

Und wenn der Tag, gekommen ist,

reicht er uns seine Hände.

 

Er begleitet uns, auf unserer Reise,

in die Ewigkeit.

Doch wann er kommt, wir wissen es nicht,

nur er kennt unsere Zeit.

 

Er holt die Alten, nimmt auch Junge,

er ruft die Kranken, auch das Kind.

Er holt uns dann, wenn unsere Zeit ist,

weil wir alle sterblich sind.

 

Der Tod kommt zu uns, ohne Zweifel,

mal ist er Freund, mal ist er Feind.

Es kommt darauf an, wie wir ihn sehen,

wie es das Leben, mit uns meint !

 

Der Kranke , dort auf seinem Lager,

aus dem das Leben langsam fleißt.

Er ruft nach ihm, und wird ihm Danken,

wenn er ihm sanft die Augen schließt!

 

Der Reiche windet sich in schmerzen,

gäb für sein Leben, Gut und Geld.

Doch der Tod, ist unbestechlich,

auch er geht Nackt von dieser Welt.

 

Was immer dein Dasein, dir auch gibt,

ob arm, gesund, ob krank, ob reich.

Am Ende ist es ganz egal,

Der Tod, er macht uns alle gleich !!!

 

© Helmut Becker

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 2
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Erstelle ein Autorenkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Autorenkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Autorenkonto erstellen

Neues Autorenkonto für unsere Community erstellen.
Es ist ganz einfach!

Neues Autorenkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Autorenkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.