Zum Inhalt springen

Empfohlene Beiträge

In der Poetologie steht beschrieben.

Wie wir Poeten verblieben.

In der Abmachung dessen.

Dass wir uns nicht stressen.

Sondern einfach lieben.

Und ganz locker blieben!

 

In der Poetologie steht gehalten.

Das Leben zu entfalten.

Raus aus Hektik und Stress.

Und dass ich nicht vergess.

Aus der Vermessung der Zeit.

Hab ich mich selbst befreit.

 

Die Poetologie hält daran fest.

Dass wir glauben bis zum Rest.

Die Poetologie beschreibt.

Was am Ende übrig bleibt.

Und was wir am Ende finden.

Wird uns nicht mehr verschwinden.

 

Vom Sein in Raum Und Zeit.

Muss man sich entfalten.

Doch dann ist es bald so weit.

Und die Stirn schlägt falten.

Doch dann ist es noch nicht zu spät.

Weil irgendwie doch immer etwas geht.

 

Vom Standpunkt aus betrachtet.

Werden die Werte stets geachtet.

Der Mensch bleibt erhalten nicht vernichtet.

Weil der Poet anders gewichtet.

Er legt wert auf leichtes essen.

Denn das Schwere kannste gleich vergessen.

 

Die Poetologie eine neue Strömung ist.

Auf die neue Art und Weise zu sein.

Weil du dann du selber bist.

Und dein Glück stellt dich ein.

Du bist Auftraggeber des Glücks

Und der Meister deines Stücks.

Du bist der Überflieger

Und dein Herzenssieger!

  • Gefällt mir 1
  • Schön 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Jahre später...

Erstelle ein Autorenkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Autorenkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Autorenkonto erstellen

Neues Autorenkonto für unsere Community erstellen.
Es ist ganz einfach!

Neues Autorenkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Autorenkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.