Zum Inhalt springen

Blassblaue Erinnerungen


Berthold

Empfohlene Beiträge

Blassblaue Erinnerungen

 

 

Voller Stolz schiebt er den Wagen,

Opa Kurt, der Hut mit Runzeln.

Stellt wie immer blöde Fragen.

Mir ist null und nicht nach Schmunzeln.

 

„Ja, was macht er denn, der Kleine?

Ja, wo ist er denn, der Boll?“

Lieg hier rum und schrei und weine.

… scheiß die Windel bündig voll!

Ach herrje, jetzt kommt auch Oma.

Keinen Hut, die Haare weißer.

Bleibt mir nur, ich mach auf Koma,

hoff' sie quatscht dann etwas leiser.

 

„So, jetzt woll'n wir mal die Windel …

Opa hält dich, du Filou.“

Nein! Nicht gucken! Ihr Gesindel!

Gut - ich mach die Augen zu.

Wieder Grinsen nach dem Kränken,

dazu Perma-Rumgelunger.

Na, ein Lächeln will ich schenken,

denn ich habe großen Hunger!

 

Epilog

 

Süßer Brei! Oh, schmeckt der gut.

Damit dürft ihr mich auch mästen.

Oma weiß und Runzelhut:

Ihr seid doch die Allerbesten!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 7
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Hallo Nils,

 

herzlichen Dank für deinen freundlichen Kommentar! aint:

 

ich überlege jetzt ob mein kleiner auch Irgendwann mal ein Gedicht schreibt darüber wie Papa die Windel wechselt

Haha! - Eine sehr amüsante Vorstsellung ...

 

Nils, bleibe so gesund wie möglich, und lass dich von deinen vielen Arbeiten nicht stressen.

 

LG

Berthold

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nils, bleibe so gesund wie möglich, und lass dich von deinen vielen Arbeiten nicht stressen.

Zu spät aber trotzdem herzlichen Dank dafür. Im Moment liege ich flach mit einer Grippe und das zu einem sehr unpassenden Zeitpunkt... wir wollten morgen eigentlich renovieren. Nun wird da nix draus. Ist Manchmal so, einer liegt immer flach, wird Zeit das wir in der neuen Wohnung endlich mal zur Ruhe kommen.

 

Haha! - Eine sehr amüsante Vorstsellung ...

Ja finde ich auch

 

wünsche dir ein schönes Wochenende.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Stille Wasser,

freut mich, dass du mein Gedicht so positiv beurteilst. Und ja, das Ganze solltest du schon mit einer ordentlichen Portion Ironie lesen. Ich habe die Geschichte schließlich aus der Perspektive eines übelgelaunten Babys geschrieben und dessen Gebrabbel - frech - in Worte 'übersetzt'.

Danke fürs Lesen und Kommentieren

LG

Berthold

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Autorenkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Autorenkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Autorenkonto erstellen

Neues Autorenkonto für unsere Community erstellen.
Es ist ganz einfach!

Neues Autorenkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Autorenkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.