Zum Inhalt springen

Tanz der zwei Herzen


Freienweide

Empfohlene Beiträge

Es strömt belebt durch ihre Venen,

Kaltes, bittersüßes Blut.

Während sich zwei Seelen sehnen,

Nach unverbrauchtem Übermut,

 

Fehlt, obgleich ich von ihr schwärme,

Bezogen auf des Herzens Saft,

Die gefühlsbezog´ne Wärme,

Und Beherztheit zu der Leidenschaft.

 

Spielt mit Liebreiz, die Herzdame,

Womit sie leicht den Buben trumpft.

Ihr Lächeln diskrete Reklame,

Für kollektive Unvernunft.

 

Individualität,

Welch´ unschätzbare Wesensart,

Die trotz, dass man vor Rätseln steht,

Doch stets das Interesse wahrt.

 

Das Herz aus Eis erfreut sich sehr,

An diesem spielerischen Reigen,

Fällt es ihr doch sichtlich schwer,

Das was sie fühlt auch aufzuzeigen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 3
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Erstelle ein Autorenkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Autorenkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Autorenkonto erstellen

Neues Autorenkonto für unsere Community erstellen.
Es ist ganz einfach!

Neues Autorenkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Autorenkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.