Zum Inhalt springen

Eine Straße mit zu vielen Menschen


Friedensreich

Empfohlene Beiträge

Ich fühle mich in eine monotone Dunkelheit gestürzt, allumfassend ?

Nein, nein ich werde was verpassen.

Körperlich, emotional,

geistig, spirituell,

fand seinen Untergang schnell,

im bleiernen Dunkel versetzt mit Grautönen, doch sehen kann ich nichts.

Arbeite viel, verliere viel,

verdiene viel, gewinne gar nichts.

Besinne ich mich und schaff ichs' ?

Mit diesem Tun oder mit seinem Gegenteil ?

gespalten mit einem Beil,

entzwei, hin und hergerissen.

Nicht mehr zu dir,

nicht zum Wesen deines Tiers.

Von allen Seiten,

in neue Breiten,

schmerzhaft aber vielleicht doch der Weg ?

Kein Bild, das in meinem Kopf entsteht,

laufen will ich so weit es geht,

abheben irgendwann, dann schweben,

mich zu neuen Planeten bewegen.

Weg von dem Dunkel,

raus aus dem Grau.

Doch schlage ich meine Augen auf,

stehe ich wieder nur im Stau.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 5
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Gast (Corazon De Piedra)

Hallo Friedensreich,

 

was du mit deinem Text audsdrücken willst verstehe ich sehr gut. Aber die Umsetzung ist (meiner Meinung nach) nicht so optimal. Mal Paarreime, dann wieder Kreuzreime, und zu lange Sätze, was in Verbindung mit fehlenden Absätzen dazu führt, dass sich das Gedicht sehr monoton liest.

Ich würde es nochmal überarbeiten, inhaltlich hätte es das verdient.

 

Freundliche Grüsse

 

Corazon

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

direkte Antwort auf eine WhatsApp-Nachricht

Also von mir aus kannst du gerne weitere Antworten von dir veröffentlichen

Mir gefällt es sehr gut.

 

Was @Corazon De Piedra geschrieben hat kann ich auch nachempfinden aber in der Kunst ist alles erlaubt

 

Habe es sehr gerne gelesen.

 

Aber mir hats irgendwie doch gefallen, deshalb wollte ich es mit euch teilen

Das ist eine vernünftige Einstellung

 

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Autorenkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Autorenkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Autorenkonto erstellen

Neues Autorenkonto für unsere Community erstellen.
Es ist ganz einfach!

Neues Autorenkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Autorenkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.