Zum Inhalt springen

Freundschaft


Daphne

Empfohlene Beiträge

Freundschaft

Mir gehts scheise

Ich weis nicht mehr

Weiter wo ist vorne?

Wo ist hinten?

 

 

Ich bin am Boden

sehe nicht hinauf

nur noch hinab

ich weis nicht wohin

 

 

ich sitz in einer

Ecke in meiner

kleinen Welt

ich bin allein

 

 

Ich hoere eine Stimme

ganz leise dringt sie durch

in mein Ghoer fast

hätt ich sie überhoert

 

 

Es ist deine Stimme

Die mich leise ruft

Ich schau wieder hinauf

Zu dir und deiner Hand

 

 

Du nimmst meine Hand

Ziehst mich hinauf

Raus aus dieser kleinen

Duesternen tiefen Welt

 

 

Jetzt steh ich neben dir

Doch allein fehlt mir

Die Kraft zu stehen

Ich brauch dich neben mir

 

 

Du gibst mir die Kraft

Alles zu ueberstehen

Zeigst mir die Hoehen

In den tiefen

 

 

Du bist fuer mich da

Stössst mich nicht von dir

Sondern ziehst mich zu dir

Egal wann auch immer

 

 

Die Stimme der anderen ignorien

Die Versuchen uns zu zerstoeren

 

 

Doch sie sind zu schwach

Für unser starkes Band

 

 

Nur du und ich

Das hält dieses Band

Was keiner zerstoeren wagt

Denn es ist zu kraftig

 

 

Das Band so lang und stark

So unzerbrechlich und

Belastbar zusammen sind

Wir stärker als allein

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 7
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Hallo Daphne,

herzlich :welcome_yellow: ,

dein Gedicht gefällt mir sehr gut, allerdings finde ich die Idee mit den zuammen geschriebenen Worten zwar kreativ, aber in der Praxis erschwert es meiner Meinung nach das lesen.

 

Inhaltlich dennoch sehr schön umgesetzt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Volker;

Danke für eine Nachricht MIr ist es gar nicht aufgefallen das die Wörter so verschlungen sind hatte den text in office geschrieben und dann kopiert und eingefügt dabei ist es mir ned aufgefallen danke fürs draufhinweisen

 

Lg Daphne

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde das Gedicht echt groß! Es feiert den Zusammenhalt eines Paares, ob romantischer oder rein seelisch-menschlicher Natur gegen alle Widrigkeiten. Ich find's wie gesagt super. Die kleinen Fehlerchen sind mir ehrlich gesagt schnurzpiepenegal. Aber Volker Harmgardt sagt ja auch, dass am Ende eh der Inhalt zählt.

Gern gelesen, Gruß Isabelle.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Autorenkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Autorenkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Autorenkonto erstellen

Neues Autorenkonto für unsere Community erstellen.
Es ist ganz einfach!

Neues Autorenkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Autorenkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.