Zum Inhalt springen

Verlustangst


Daphne

Empfohlene Beiträge

  • Antworten 4
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Beliebte Tage

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Hallo Daphne,

 

Verlustängste sind eine schlimme Sache zumal dann wenn man wie das LI intuitiv spürt dass es möglicherweise der falsche ist an den man sich klammert (so verstehe ich die vierte Strophe).

Der Voksmund sagt: "Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende", da ist was dran, habe auch ich schon am eigene Leib erfahren müssen

Ich rate loszulassen und über den Schmerz hinweg kommen ... die Zeit heilt die meissten Wunden und irgendwann findet auch das LI eine Liebe die uneingeschränkt erwidert wird und wo Verlustängste niemals aufkommen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Daphne,

da schließe ich mich ganz dem Uloisius an. Das Li sollte sich überlegen, ob es sich lohnt sich für den offensichtlich Falschen aufzugeben. Es sollte sich auf seinen eigenen Wert besinnen. In der Zukunft wird sich bestimmt was besseres ergeben, auch wenn man's gerade nicht glauben kann.

LG Wilde Rose

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde es gut geschriebem, Mensch muß generell lernen mit Ängsten umzugehen, jeder Mensch braucht dafür seine Zeit, dennoch geht das Leben weiter und das ist auch gut so. Man darf sich nicht selber aufgeben.

 

Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen, ihr habt das alle sehr gut auf den Punkt gebracht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Uloisius,

Hallo Daphne,

 

Verlustängste sind eine schlimme Sache zumal dann wenn man wie das LI intuitiv spürt dass es möglicherweise der falsche ist an den man sich klammert (so verstehe ich die vierte Strophe).

Der Voksmund sagt: "Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende", da ist was dran, habe auch ich schon am eigene Leib erfahren müssen

Ich rate loszulassen und über den Schmerz hinweg kommen ... die Zeit heilt die meissten Wunden und irgendwann findet auch das LI eine Liebe die uneingeschränkt erwidert wird und wo Verlustängste niemals aufkommen.

Da hast du absolut Recht allerdings bin ich der Meinung, Zeit heilt nicht immer die Wunde allerdings lernt man mit der Zeit mit dem Schmerz umzugebhen

 

@Wilde Rose

In der Zukunft wird sich bestimmt was besseres ergeben, auch wenn man's gerade nicht glauben kann.

LG Wilde Rose

Die Zukunft bringt vieles neue für das man offen sein sollte und sich auch vom vergangen und/oder gegenwärtigem lösen sollte

 

 

@Nils

 

Ich finde es gut geschriebem, Mensch muß generell lernen mit Ängsten umzugehen, jeder Mensch braucht dafür seine Zeit, dennoch geht das Leben weiter und das ist auch gut so. Man darf sich nicht selber aufgeben.

 

Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen, ihr habt das alle sehr gut auf den Punkt gebracht.

Dankeschön

Das stimmt wer sich selber aufgibt hat den Kampf schon verloren bevor alles angefangen hat

 

 

Danke euch allen für eure Kommentare

Lieben Gruß

Daphne

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Autorenkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Autorenkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Autorenkonto erstellen

Neues Autorenkonto für unsere Community erstellen.
Es ist ganz einfach!

Neues Autorenkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Autorenkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.