Zum Inhalt springen

das wär mal eine revolution


Uloisius

Empfohlene Beiträge

das wär mal eine revolution

 

habe eben beschlossen revolution zu machen

kampf dem establishment

hossa, wie diese idee in mir brennt

lasst uns ein großes feuer entfachen

 

im geist sehe ich mich durch straßen laufen

die ränder von autowracks gesäumt

davon habe ich lange geträumt

binde meinen schuh auf einem scherbenhaufen

 

wofür würde ich denn streiten

eine menge themen gäbe es schon

in einer welt der ungerechtigkeiten

 

für jeden den gerechten lohn

und zwar zu seinen lebzeiten

das wär mal eine revolution

 

© uloisius 2017

 

klick zur audiodatei

 

giphy.gif

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 8
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Vielen Dank fürs Lesen und deinen interessanten Kommentar lieber Martin

Halleluja, gleicher Lohn für gleiche Arbeit und zwar zu Lebzeiten, das befürworte ich sofort.

Ja, das wäre eine tolle Sache

Aber ich verstehe "für jeden den gerechten lohn und zwar zu seinen lebzeiten" durchaus nicht nur im wirtschaftlichen Sinne

(aber auch)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Meine Liebe Jack,

 

tausend Dank für diesen mich in Begeisterung und Freude ausbrechen lassenden tollen Kommentar

Ich finde es toll wie du die einzelnen Teile des Textes und auch die Beweggründe für die Auswahl des Gifs (bewegliches Foto) analysiert hast.

 

Stunden habe ich heute Vormittag damit zugebracht das passende Gif unter tausenden unpassenden herauszusuchen und das bestimmt 5 mal unterbrochen weil das WLAN abgekackt ist und das ganze Haus unterdessen permanent am wackeln war wegen der Rüttelplatte auf der Straßenbaustelle vor dem Haus und ich eigentlich auf der Suche nach der Anfangsszene von "Modern Times" war, die in der Chaplin mit der roten Bauarbeiterfahne hinter der Demontration herläuft ... nach all diesen Umständen die dieses Gif mir gemacht hat klicke ich auf deinen Kommentar und weiss sofort warum sich das alles gelohnt hat

 

Ich habe auch eben das audio zum Text bei wikiloops eingestellt und werde den Text hier gleich noch damit verlinken, ich finde es ist ganz gut geworden, würde mich freuen wenn du reinhören würdest

Mit diesem Track ist dann übrigens ein neues Album vom mir fertig, 14 gesprochene Texte (die meisten auch hier in der WG gepostet) mit musikalischer Untermahlung - "Sprachlabor" habe ich es genannt

 

Aber jetzt freue ich mich erst mal über deinen Kommentar

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wolkenkuckucksheim

 

Da fallen noch Träume heraus,

Widerstand, Revolution -

hängen noch Dornen in

schlafenden Gärten, verbotenen

Nischen. Noch immer heraus.

 

Einfach heraus.

Ja, die Dornen sind noch da und wie üblich bei verdorrtem Gestrüpp aus dem das Leben sich längst in die Wurzeln zurückgezogen hat sind sie noch genauso spitz wie einst im Mai

Als "Wolkenkuckucksheim" könnte ich mir in diesem Kontext auch ein altes Krähennest vorstellen ... hoch oben in der Krone eines kahlen Baumes der tief in einem winterdürren Brombeergestrüpp steht

 

"Du bist ein echter Künstler" hat glaube ich noch nie jemand zu mir gesagt ... außer meiner Frau die übrg. auch schreibt und musiziert

Dafür bin ich dir sehr dankbar.

Das ich lernen will und mich praktisch in einer permanenten Metamorphose befinde hast du trefflich erkannt, nie verspüre ich das Bedürfniss vollkommen zu sein ... ich strebe zwar in die Richtung wie ein Taucher zum schummrigen Abbild der Sonne hoch über dem Wasserspiegel aber erreichen werde ich dieses Licht niemals, es ist eine andere Dimension der ich nicht zugehörig bin ... ich bleibe so lange ich lebe ein Taucher

Ich bin dir sehr dankbar das du dir so viel Zeit mit mir nimmst und mir für mich wertvolle Hinweise und Hilfestellungen gibst

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Uloisius,

 

dein Lied an die Revolution hat mich angesprochen.

Aufstände im glorifizierten Rückblick sind als Wunsch nach mehr Gerechtigkeit sicher wünschenswert. Leider ist das gesellschaftspolitische Mediengesicht unserer Tage nicht so malerisch, denn darin spiegeln sich neben Protestkundgebungen auch um Hilfe flehende Kinderaugen hinter Gitterzäunen und im Meer treibende Leichen. Solange die Antwort auf den Wunsch nach einem lebenswerten Leben für alle im Errichten von Zäunen und das Berufen auf Abkommen und Gesetze besteht, ist der Drang nach Aufbegehren wichtiger den je. Gut, dass Du eine Fahne dafür schwenkst.

 

LG

Perry

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Lieber Perry,

 

vielen dank für deinen tollen kommentar und überhaupt, fürs lesen und für die zeit die du dir genommen hast

Natürlich lag es mir nicht daran ein verklärtes bild von "revolution" zu zeichnen. In zeiten brennender asylunterkünfte und g20-krawallen und dem ganzen hype in den medien und den sozialen netzwerken darüber hat sich mir das thema einfach aufgedrängt so nach dem motto

:"ey alter, REVOLUTION ! Hast du dir mal gedanken gemacht für was du so auf die straße gehen könntest ?"

 

"für jeden den gerechten lohn

und zwar zu seinen lebzeiten"

 

Eine welt in der jedem gerechtigkeit widerfahren würde (gerechten lohn) und das innerhalb in der für ihn vorgesehenen lebensspanne ist ein ideal für das ich ohne wenn und aber eintreten kann (zum beispiel mit diesem text hier).

Zu diesem schluss bin ich gekommen

 

Was flüchtlinge, grenzen, zäune und gesetze angeht ... gott, das ist ein weites feld.

Hier in details zu gehen das würde mir zu politisch werden.

Am ende wird man diese problemstellungen wohl nur lösen können wenn man ganz vorne wieder anfängt.

Ohne fluchtursachen keine flucht, keine zäune, kein flüchtlingselend ... wir müssen die welt verändern

 

In solch einer veränderten welt würde ich hoffen bekäme auch jeder seinen gerechten lohn, zu lebzeiten ...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Uloisius,

vielen Dank für dein tolles Werk, ich habe es gerne gelesen und auch sehr gerne gehört. Das Bild finde ich ebenfalls sehr passend vergeben und verleiht dem Gesamtkunstwerk eine tolle Seele.

 

Du bist ein echter Künstler: fantasievoll, kreativ und absolut offen für Neues. Lernst jeden Tag dazu - man kann es förmlich spüren. Schön, dass du hier bist.

Ich kann mich dieser Meinung sehr gerne anschließen, vielen Dank.

 

"ey alter, REVOLUTION ! Hast du dir mal gedanken gemacht für was du so auf die straße gehen könntest ?"

Ein wichtiger Punkt, für einige Menschen bedeutet z.B. eine Demo nur Randale, Zerstörung, Chaos und Wut zu verbreiten, doch das ist doch nicht der Sinn dahinter, ich finde diese Etwicklung sehr erschreckend, beänsgtigend und traurig.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Autorenkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Autorenkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Autorenkonto erstellen

Neues Autorenkonto für unsere Community erstellen.
Es ist ganz einfach!

Neues Autorenkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Autorenkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.