Zum Inhalt springen

Opernball


Goldsucher

Empfohlene Beiträge

Opernball

 

Die Damen tragen Dekolletee

und Klunker in den Ohren.

Die Herren gehn im Frack gezwängt,

sie werden so geboren.

 

Politik und Prominenz,

Manager, Bosse und Dealer.

Getanzt wird im Dreivierteltakt,

darauf bestehen die Wiener.

 

Graf und Gräfin, falsche Prinzen,

Minister mit ihren Chauffeuren.

Stars die nur noch Sternchen sind

und Plastiklippen-Gören.

 

Nach der Gala gibt es Austern,

Champagner und Prosecco.

Die niemand kennt, stehn an der Wand.

Sie sind halt nichts, nur Deko.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 1
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Beliebte Tage

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Opernball

 

Die Damen tragen Dekolletee

und Klunker in den Ohren.

Die Herren gehn im Frack gezwängt, ......................... <-- gezwängt gehen ./ interessant , ;-)

sie werden so geboren. ................................................... ebenso gezwängt geboren werden, doch doch, das

......................................................................................... hat etwas , mMn die beste Stelle im Text!

Politik und Prominenz,

Manager, Bosse und Dealer.

Getanzt wird im Dreivierteltakt,

darauf bestehen die Wiener. .................................... <-- mMn ne Diskriminierung gegenüber anderen anderer

....................................................................................... Städte (Absicht?)

Graf und Gräfin, falsche Prinzen,

Minister mit ihren Chauffeuren.

Stars die nur noch Sternchen sind

und Plastiklippen-Gören.

 

Nach der Gala gibt es Austern,

Champagner und Prosecco.

Die niemand kennt, stehn an der Wand. .......... <-- Die niemand kennt ... sind nichts ./ indefinit mMn unlogisch

Sie sind halt nichts, nur Deko.

.

Hallo Goldsucher, warst du schon mal auf dem Wiener Opernball? oder nur ne retortische Tarte dies Dingens? Zusatzfrage: Warum ist das Stück derart krautrübig unrhythmisch in seinerselbst? was ist die Absicht?

 

... im Vergleich zu dieser gelungenen Sequenz prägnant, in sich alternierend sauber, jambisch-zeilig ... ohne jegliche quäl_Formulierungen und Platzhalterfüllseleien und inhaltsstark :

 

Die Herren gehn im Frack gezwängt,

sie werden so geboren.

 

------------------------------------------------------------

 

mal die erste Strophe (mMn) etwas pfiffiger:

 

Opernball

 

und Damen. ... ... tragen Dekolletee ...... <-- die drei Unbetonungen zu tragen Dekolletee dehnen passend

paar Klinker in den Ohren muscheln ..... <-- wird mit Einfügen von 'muscheln' zudem der kreuzende Reim

die Herren gehn im Frack .gezwängt ........... Ohren und geboren etwas undröhniger, und doch da, mMn

sie werden so geboren . sind lauter ........... das ' sind lauter' ... als quasi Oxymoronal zu 'muscheln' , ;-) könnte

..................................................................... inhallich ein guter Übergang zur'm nächsten Strophe, Gedanken sein

 

 

zu den letzten beiden Zeilen vielleicht?

 

Die niemand kennt, stehn an der Wand. .......... <-- Die niemand kennt ... sind nichts ./ indefinit mMn unlogisch

Sie sind halt nichts, nur Deko.

 

Die niemand kennt, stehn an der Wand

............... nur Deko, bleiben unerkannt.

 

 

 

 

Gruß Dichtel ...

 

-

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Autorenkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Autorenkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Autorenkonto erstellen

Neues Autorenkonto für unsere Community erstellen.
Es ist ganz einfach!

Neues Autorenkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Autorenkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.