Zum Inhalt springen

die kinder von torremolinos


Empfohlene Beiträge

lange wärmten wir uns im schatten

des monds an sommerlichen gedanken

über frieden uneingeschränkte freiheit

 

im sternenlicht tanzten wir zu beat-

und sitarklängen verschliefen vernebelt

das lärmende gebaren der tage

 

längst ist touristische tristesse in die bars

eingekehrt nur unterm blütenfall

der bougainvilleas träumt noch die liebe

 

 

*) Die Kinder von Torremolinos ist ein Roman

von James A. Michener aus dem Jahr 1971

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 3
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Hallo Perry,

ich kenne den Roman leider nicht, allerdings was ich dir sagen kann dein Werk enthällt wieder starke Bilder und ist ebenfalls auch gut geschrieben.

im sternenlicht tanzten wir zu beat-

und sitarklängen

Das finde ich besonders stark. beat und sitar

 

Es tut mir leid das ich nicht mehr in die Tiefe gehen kann, vielleicht kennt ja jemand anders den Roman.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Nils,

der Roman war in den 70igern Kult und handelt von der damaligen Aussteigerszene der Jugend.

Michener war, obwohl selbst schon im fortgeschritten Alter, vor Ort und hat die Jugendlichen bei ihren Musik- und Drogenexzessen beobachtet.

Erstaunlicherweise hat sich 50 Jahre später nicht allzuviel geändert, Krieg, Unterdrückung und Armut hält die Welt weiter in Atem, nur Musik und Drogen der Jugendlichen haben sich geändert und die "freie" Liebe gibt es nur noch übers Internet.

Danke für dein Interesse und LG

Perry

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

der Roman war in den 70igern Kult

Naja, ich glaube selbst wenn er heute kult wäre, würde ich ihn nicht kennen, aber das liegt daran das ich nicht so viele Romane lese, denke aber das der ein oder andere diesen bestimmt noch kennt.

 

Erstaunlicherweise hat sich 50 Jahre später nicht allzuviel geändert, Krieg, Unterdrückung und Armut hält die Welt weiter in Atem,

Das ist wirklich sehr erschreckend, derzeit empfinde ich das Weltgeschehen komplett grenzwertig und erschreckend, dabei leben wir alle auf einer Welt und könnten als Menschheit vereint schon um einiges weiter sein. Aber gut das wird zu viel offTopic.

Wünsche dir einen schönen Abend.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Autorenkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Autorenkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Autorenkonto erstellen

Neues Autorenkonto für unsere Community erstellen.
Es ist ganz einfach!

Neues Autorenkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Autorenkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.