Zum Inhalt springen

Vertrauen


Kleine Bärin

Empfohlene Beiträge

Der Ruf nach mir

fliegt durch die Nacht.

Ich bin bei dir

wenn gedacht.

 

Wenn du mich brauchst

beschütz ich Dich

mit meiner Seele Kraft

Verzweifle nicht!

 

Die Tränen, die geweint

sind nicht vergebens

haben zwei Seelen vereint,

erweckten neues Leben.

 

Ich bleib bei Dir und geh nicht fort,

vertraue mir, ich halte Dich,

denn meine Seele kennt nur einen Ort,

ganz nah bei Dir -

Beschütze mich !

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 9 Monate später...
  • Antworten 3
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

  • 2 Wochen später...

Und wieder muss ich Angel zustimmen - es ist formal nicht wirklich gelungen - Inhaltlich regt es vor allem durch die Antithese im letzten Vers zum denken an... Wobei ich mir aber nicht sicher bin, ob das auch gewollt ist.

 

Es klingt nach dem ersten lesen ein bisschen so, als würdest du das "mir/mich/ich" und das "dir/dich/du" versehentlich vertauscht haben...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Autorenkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Autorenkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Autorenkonto erstellen

Neues Autorenkonto für unsere Community erstellen.
Es ist ganz einfach!

Neues Autorenkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Autorenkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.