Zum Inhalt springen

Warum schreiben?


Dirmiz

Empfohlene Beiträge

Warum schreiben?

um in gegenwärtiger Langweile zu treiben?

 

wo war die Sicht, wenn Menschen

erst durch glückliche Sekunden streben.

 

Jeder bewegt etwas,doch keiner spricht.

 

Die Ungewissheit hat sie alle

Ungewissheit ist keine Falle.

 

In diesem Werk fehlt das Wort Schnalle.

Keine Erregung beim Worte:

"Knalle"

 

Es geht um das was wirklich regt

warum ein jeder etwas trägt.

 

Der Vulkan er bebt

Aber nicht weil er nach Aufmerksamkeit strebt.

 

Er folgt dem was wir nicht verstehn.

Würde ich ihn an einem jeden Tag sehn

und mich niemals umdrehn,welchen Sinn hätte mein Stehn?

 

Verständniss,Gefühl für alles was lebt?

Dazu muss ich nicht lesen was hier steht.

 

Wie naiv das doch ist.

Sagt der Kritiker

der den ganzen Tag

auf seinem Stuhle sitzt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 7
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

aktivste Mitglieder in diesem Thema

...mal Kommentiern möchte

weil mir die ersten Zeilen nicht mehr aus dem Kopf gehen :wink:

 

 

...Warum schreiben?

um in Gottes Langweile zu treiben?

Wer will schon leben

wie ekelhaft ....

 

Nur das mit Gott.... ick weeß nich, das stört irgendwie ist es einengend.

 

Aba sonst, Kamillo, sehr treffend, eine sich Selbst verschweigene Realität hervorgehoben und auch excellent auf die Schippe genommen!

Immer so weiter!

 

 

Liebe Grüße

pp

 

Iam :twisted:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja...

Es ist ein seltsames Unding...

 

Und übrigens editiert..

 

@ Petra

 

Du musst mir das nochmal erläutern mit der verschweigenden Realität.

Und mit Schippe ist nicht mehr. :twisted:

 

Hier noch ein schöner Ausszug aus einem Song

 

"Sehe traurige Kinderaugen in denen eine Fliege sitzt,doch scheiße man ich fühle nichts"

Ist von irgendeiner Hip Hop Kollabo,lief in der Glotze.

Ich glaub fettes Brot

 

Aber ich denke darum gehts..

 

Du sollst nicht fühlen

sondern handeln.

Vielleicht will mein Werk, dieses aussagen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Autorenkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Autorenkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Autorenkonto erstellen

Neues Autorenkonto für unsere Community erstellen.
Es ist ganz einfach!

Neues Autorenkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Autorenkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.