Zum Inhalt springen

Deine Augen


Samara

Empfohlene Beiträge

Früher sagten deine Augen : "Ich liebe dich"

und ich fühlte mich geborgen.

Später sagten deine Augen: "Ich liebe Dich sehr"

und ich bekam Platzangst.

Heute sagen mir deine Augen gar nichts mehr

und in mir schreit alles: "Ich will nur Dich!"

 

 

 

WOW, ich bin eine Sonnenanbeterin! *freu*

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 6
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Danke für eure Antworten!

Stimmt eigentlich, würde die Augen gar nichts mehr sagen, wäre man seelisch tot...Ich wollte das aber eigentlich darauf beziehen, dass die Augen mir dann nicht mehr zeigten, dass sie mich lieben, nicht dass sie gar nichts mehr zeigten.

Sollte ich vielleicht nochmal überarbeiten....

 

Samara

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

huhu,

so ist es verkehrt finde ich, aber so ist es. das es nicht anders sein kann...

gefällt mir, dein gedicht, und trifft.

das "mir" ist eigentlich unnötig, meiner meinung nach, weil es ja klar ist, dass es gefühle des lyrischen ichs sind.

vom klang würde es mir mit ohne besser gefallen.

lg

onkie iiv

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Autorenkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Autorenkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Autorenkonto erstellen

Neues Autorenkonto für unsere Community erstellen.
Es ist ganz einfach!

Neues Autorenkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Autorenkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.