Zum Inhalt springen

Lauf des Lebens


Empfohlene Beiträge

Von Geburt an unzertrennlich

Mutterliebe grenzenlos

Doch das Leben ist zerbrechlich

Trennungsschmerz ist riesengroß

 

Das leben zieht so schnell vorüber

Man merkt es kaum - schon vorbei

Das Leben ist noch sehr viel trüber

Ohne Mutter, ganz allein

 

Familie, Freunde und die Liebe

Stützen, helfen, richten auf

In Stunden ohne Mutterliebe

Nimmt das Leben seinen lauf

 

Ohne diese Elternwiege,

Die ein jeder nun mal braucht

Erreicht man schwer nur neue Ziele

Alles ist komplett verraucht.

 

Doch das ist noch nicht das Ende

Licht am Tunnelsende naht

Liebe brachte diese Wende

Ein Herz, ein Blick, kommt Zeit kommt Rat

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 3
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Beliebte Tage

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Hallo Chauffeuerontour,

 

herzlich willkommen in der Poeten-WG. Ein gelungenes Einstiegsgedicht.

 

Du beschreibst die Kindheit, die du ohne Mutter aufwachsen musstes, das ist natürlich sehr schmerzlich.

Doch jetzt hast die Liebe gefunden - ich wünsche dir viel Glück!

 

Gerne gelesen

 

LG

alterwein

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Autorenkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Autorenkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Autorenkonto erstellen

Neues Autorenkonto für unsere Community erstellen.
Es ist ganz einfach!

Neues Autorenkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Autorenkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.