Zum Inhalt springen

Sonnenworte


Seraphim

Empfohlene Beiträge

Deine Worte mich berühr'n

wie eine Feder sacht und schlicht.

den Klang des Himmels ich erspür

und der Morgen neu anbricht.

 

Deine Lippen Worte formen,

Klar, fragil und und ungebraucht

und mit dem Klang dieser Worte

nimmt die Sonne ihren Lauf.

 

Ein kleiner Satz, noch nicht vollendet

trägt den Sinn schon mit sich mit

und lässt mein Herz schon jetzt erstrahlen,

die das Feuer am Zenit.

 

Deine Worte sich verbreiten,

reichen weiter, fort und fort

und mit dem Sinken unserer Sonne,

sprachst du doch das Zauberwort.

 

Still das letzte Wort verhallt,

es spendet Trost, der nie vergeht.

Ein Tag vergangen, mein Leben geändert,

während die Sonne untergeht...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 3
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Erstelle ein Autorenkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Autorenkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Autorenkonto erstellen

Neues Autorenkonto für unsere Community erstellen.
Es ist ganz einfach!

Neues Autorenkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Autorenkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.