Zum Inhalt springen

ein weiteres gedicht


Timo

Empfohlene Beiträge

Ich weiß nicht wie viel noch übrig ist,

wie viel vom Ästen in meinen Händen,

diese aus Grimms -Zauberwald, ich

als zerbrochene Hoffnungsscheiten verscherbeln muss,

an was auch immer, na du weißt schon, die temperierte Seele,

der Grund weswegen wir gefühlsmäßig auf Sparflamme laufen,

wenn wir die Welt als Lolly nicht mehr rauskriegen.

Jetzt aber am Fensterblick,

die Mauern fast schon besiegt sind

und Kindertollen, draußen, irgendwie ein Spielball aus mir macht,

sage ich dir, was man halt in diesen Augenblicken sagt,

wenn man einen Liebesroman mit anderen vergleicht

um schließlich im überfüllten Weingarten zu merken,

dass es gerade unpassend wirkt als interessantes Gesprächsthema.

Und um uns schließlich die Bühne zu nehmen,

die Szene zu versauen, um uns die Zeit zu geben,

in einem Blick, oder der Gewohnheitsfrage nach Würfelzuckeranzahl,

uns wieder zu finden, sodass es keine passenden Ausgehbekleidung mehr gibt,

irgendwann werde ich dich entführen, steige auf mein Holzpferd,

hinter der Bühne lenken wir die Scheinwerfer auf die kleinen Dinge,

dein Kleid rauscht den Faltern eine Frühlingsmelodie.

Denkest du auch immer, wenn du Gras siehst, dich hinzulegen,

vielleicht auf eine Decke, vielleicht mit mir,

wie kann man auch an etwas anderes denken,

wenn man grünes Gras an Sonnentagen sieht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 2
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Von den Toten auferstanden oder doch nur ein Geist

 

Bedrückend, verzückend wie immer

 

*ja, wenn ich grünes Gras sehe,

möchte ich mich hinlegen

mit dir mit Ihm, mit mir allein,

egal, hauptsache an einem

sonnigen Sonntag im Morgentau*

 

Alles Liebe

Angel

 

*freumichdasduwiedermaldabist*

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, liebe Angel,

 

ich freue mich auch, dass hier von Dir angenommen wurde.

Ich weiss nicht recht ob ich wieder da bin, momentan hänge ich sehr intensiv an der Musik.

Da bleibt wenig Raum.

 

Aber ich versuche es.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Autorenkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Autorenkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Autorenkonto erstellen

Neues Autorenkonto für unsere Community erstellen.
Es ist ganz einfach!

Neues Autorenkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Autorenkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.