Zum Inhalt springen

Tränen


Empfohlene Beiträge

Tränen, wie ich sie hasse!

Ständig laufen sie mir über die Wangen.

Gefühle, was bringen sie schon!

Etliche Probleme und noch mehr Tränen.

 

Was soll das alles denn?

Ich will stark sein!

Alles ist, logisch gesehen, nichtig und es gibt keine Probleme!

Einfach schweigen und nicken.

 

Der ganze Kram hier!

Er macht mich fertig.

Aber jaa! Er ist wichtig!

Nur zufällig will ich das nicht mehr.

 

Ich will doch was dagegen sagen!

Nicht immer nur schweigen.

Doch wieso halte ich bloß meine Fresse?

Und sag nicht, was mich stört?

 

Ich will nicht fühlen!

Einsamkeit.. wär das doch bloß nur ein Wort!

Diese verdammten Tränen!

Macht sie doch endlich weg!!

 

Und jetzt bloß kein Mitleid!

Das hilft mir auch nicht weiter.

 

Seid doch vielleicht einfach mal da für mich.

Haltet, was ihr versprecht.

 

Lasst mich nicht alleine!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 5
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Wirklich schade.

 

Dieser Texte hatte wahrscheinlich mit Abstand die meiste Bedeutung.

Ich hab ihn noch während ich mich so fühlte geschrieben.

 

Aber hieran sehe ich, wie unterschiedlich die Geschmäcker sein können.

^^ In der Schule habe ich dafür einen Preis gewonnen.

Liegt dann wohl eher nicht daran, dass ich gut bin, sondern dass sich keiner die Mühe macht besser zu sein. x/

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nein nein ich bin Reimfetischist, der Vers Libre hats bei mir sowieso schwer^^

Und egal wie gut man ist, einen besseren gibts immer.. allerdings sollte das ein Ansporn sein diesen jmd einzuholen statt zu verzweifeln, also schön weiterschreiben, irgendwann triffst du sicherlich auch meinen Geschmack :wink:

 

lg Nino

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Wochen später...

Hallo bin ziemlich neu hier,

 

Ich finde, dass man zu stark spürt aus welchen umständen dieses Gedicht entstanden ist

ich kann mich nicht damit identifizieren als dass ich dich aber verstehen kann

Es ist die Wirkung die du veranlasst

 

bester gruß

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 4 Wochen später...

Hm....

Bin auch mehr der Reimefan...

Und die Sprachwahl ansich gefällt mir auch nicht besonders. :(

 

Wiederrum spiegelt das natürlich grade die Gefühlswelt wieder, also n Pluspunkt! ;-)

 

Allerdings finde ich, dass Gedichte nun grade durch ihre Lyrik erst zu Gedichten werden. Ansonsten sind es einfach "nur" Texte, die Gefühle wiedergeben. :-s

 

Gedichte hingegen spiegeln den Dichter, sein Leben und seine Gefühle wieder.

 

Das Gedicht ist der Spiegel zur Seele des Dichters! :o

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Autorenkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Autorenkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Autorenkonto erstellen

Neues Autorenkonto für unsere Community erstellen.
Es ist ganz einfach!

Neues Autorenkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Autorenkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.