Zum Inhalt springen

warten auf die welt


Timo

Empfohlene Beiträge

Tag an dem die Zugvögel lieber den Winter ausharren,

sich keine Nester, ihre Schnäbel zu Wolken strecken,

oder sie heimlich horten unterm Kissen mit Liebesschwüremuster,

lieber, als im fernen Süden im Mond nicht das vertraute Gesicht zu sehen,

hinzuträumen aber ewig,

Seufzer als Selbstbedienungstresen auszulegen,

damit das einst gefundene Porträt

nicht zur Fressbegierde der Windmühlen wird,

noch bis August, ja, dann noch ein Jahr, vielleicht ab da

beginnen zu glauben, dass Schienen einmal enden,

wo Gefühl längst zeitentleert durch die Haut pocht,

wenn auch pflegeschwer, wenn auch tränenschwer,

ein Herd mir, du, an Tagen zum Erfrieren.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 2
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Erstelle ein Autorenkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Autorenkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Autorenkonto erstellen

Neues Autorenkonto für unsere Community erstellen.
Es ist ganz einfach!

Neues Autorenkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Autorenkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.