Jump to content
Lichtsammlerin

Vor dir stehend

 ≈ Lesezeit: 6 Minuten

Empfohlene Beiträge

Ich könnte kämpfen gegen Drachen

sein wütend Schnauben nur belachen

ich würd vor keinem Sturme fliehen

auch sterbend noch das Schwerte ziehen

und brenne ich im Höllenfeuer

wär dies das kleinste Ungeheuer.

 

Täglich würd ich aufbegehren

mich der Übermacht erwehren

kein Unrecht mehr geschehen lassen

dass keiner wagt ein Herz zu fassen.

 

Doch stehe ich vor dir

ein ärmlich alter Mann

wird es so kalt in mir

dass ich nicht atmen kann

und jeder Mut entschwindet

unter deinem kalten Blick

der mich im Schlaf noch findet

eisern lenkend mein Geschick.

 

bearbeitet von Lichtsammlerin
  • Gefällt mir 4
  • Traurig 2
  • wow... 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lichtsammlerin,
wieder sehr gut -!
Ich würde das erste "würde" S1V1 vielleicht gegen ein "könnte" tauschen, da "würd" auch schon in S1V3 vorkommt, aber nur wenn es dein Herz zulässt…:wink::omabrathau2:
Sehr gerne gelesen!


grüßend  Freiform
 



 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Freiform,

 

danke dir!

Ich habe gerade mal mein Herz befragt (es ist momentan stark damit beschäftigt gegen Drachen zu kämpfen.. gar nicht so leicht zu erreichen..) und es gibt dir Recht.

"würde" ist zwar etwas passender, aber die Doppelung suboptimal.

Also meinte dieses schlagende Ding in meiner Brust "Ja, ok, passt!" :whistling:

 

Dass du dich aber auch in Zeiten von "social distancing" noch haust.. Wenn dein Herz es zulässt, dann:  :knuff_yellow:

 

Liebe Grüße, Lichtsammlerin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lichtsammlerin,
ich muss dich mal loben, das du so gut mit meinem Humor klar kommst, du darfst mir aber auch gerne mal eine verpassen, wenn ich den Bogen überspanne! Ich wusste das dein Herz am Rechten (also am Linken) Fleck sitzt. Und drück mich nicht so oft, sonst krieg ich noch Druckstellen, ich bin schließlich aus Watte..:whistling:
Danke!
 

grüßend Freiform

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Freiform,

 

du kurioses Watteknäuel! Dass du vom Umarmen Druckstellen kriegst, aber vom vielen Hauen nicht! :scared:

Damit würde ich mal zum Arzt gehen..

Sollte ich irgendwann mit deinem Humor nicht mehr klar kommen, dann schick mich bitte zum Arzt. Ohne Humor ist diese Realität doch gar nicht auszuhalten, da würde man ja verrückt bei werden! (Wenn ich es nicht schon wäre..) Und wie ich dich bisher einschätze, "harmlos aber ungefährlich", weißt du selbst ganz gut, wann ein Bogen überspannt wäre :biggrin:

 

Mein Herz sitzt übrigens weder am rechten noch am linken Fleck, es ist ja ständig damit beschäftigt die Welt zu retten, gegen Drachen zu kämpfen, unschuldige Leute virtuell zu drücken, und und und.. es ist - überall und nirgends. :thumbup: aber nicht an einem Fleck! Wäre viel zu langweilig immer an der gleichen Stelle zu hocken..

 

Liebe Grüße, Lichtsammlerin

 

  • Gefällt mir 2
  • Schön 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein starker Text, liebe Lichtsammlerin, dem ich, zumindest glaube ich das, inhaltlich sehr gut folgen kann. Mir geht es auch nicht gut dabei, wenn ich manchmal einfach nur hilflos zusehen kann. Besonders gelungen finde  ich den Einstieg, der zunächst sehr fantasievoll ist und dann in die traurige Realität übergeht.

 

Gern hineingedacht.;-)

 

Lieben Gruß

 

Letreo

 

Die Unterhaltung von dir und @Freiform lese ich immer wieder gern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also, ich sag es mal so Letreo,
dir ist schon klar, dass das hier eine ganz ganz ganz und sehr sehr sehr private Unterhaltung ist.....:whistling:

 

 

Hallo Lichtsammlerin,
du bist heut nicht nicht ganz auf der Höhe oder?
Wenn man aus Watte ist, trägt man doch Helm...:whistling:

Grüße euch ganz herzlich ihr beiden , bis Morgen,
und werdet endlich mal erwachsen.

Freiform

  • Gefällt mir 1
  • Lustig 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lichtsammlerin,

 

auch mir gefallen deine Zeilen gut.

 

 

Ich könnte, wenn ich mutig wäre –

 

Durchsetzungsvermögen bzw. ein starkes Rückgrat hat nicht jeder und steht dann hilflos Dem gegenüber, dem er/sie sich eigentlich erwehren will, weil der Verstand sagt: Tu es!, das „Fleisch“ aber schwach ist.

 

 

LG Sternwanderer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Skalde!

 

Und danke Letreo!

Das Hineindenken ist ja auch nicht immer leicht.. Und wie du schreibst, geht es einem nicht gut, wenn man hilflos zusehen muss.

Hier ist das LI in zwei Gegensätzen gefangen - eigentlich bereit, es mit allem was da komme aufzunehmen - aber im Angesicht des LD siegt die alte Hilflosigkeit, jeder Mut ist weg.. zu sehr ist das LI in einer alten Angst gefangen, die eigentlich nicht mehr zur Gegenwart passt.

Es freut mich, dass der Einstieg über die Phantasiebilder hin zur Realität dir zusagt :smile:

 

 

Und Freiform, nur mal keine Bange, privat bleibt privat, liest schon keiner zu genau :whistling:

Und das mit dem Erwachsenwerden... vielleicht fängst du mal damit an, um uns zu zeigen, wie das geht :biggrin:  Mir scheint nämlich, du bist hier der größte Peter Pan! (Darfst du als Kompliment verstehen)

 

 

Liebe Grüße euch allen, Lichtsammlerin

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Hallo Sternwanderer,

 

da hat sich unser Schreiben gerade wohl überschnitten :rolleyes:

Auch dir lieben Dank für die Worte!

Mit der beschriebenen Ambivalenz triffst du gut, was ich ausdrücken wollte. Denn der Kopf will und weiß mutig zu sein und zu denken.. aber der Körper reagiert anders, in alten Mustern gefangen. Die Gefühle haben mehr Kontrolle weil sie lange eingeübt sind und oft überlebenswichtig.. Dann dauert es, bis Veränderungen im Denken sich auch im Handeln äußern. Das LI merkt diese Diskrepanz sehr deutlich, vermag aber der alten Macht des LDs noch nichts entgegen zu setzen..

 

Ich denke Durchsetzungsvermögen und ein starkes Rückgrat kann jeder entwickeln.. und wenn einem das Rückgrat auch immer wieder gebrochen wurde.

Aber - es ist möglich die Angst zu überwinden. Mit der Zeit..

 

Liebe Grüße, Lichtsammlerin

bearbeitet von Lichtsammlerin
  • Gefällt mir 2
  • Danke 1
  • Lustig 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Starte die Unterhaltung !

Du kannst jetzt ein Gedicht einstellen und dich später registrieren. Wenn du ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto ein Werk einzustellen.

Gast
Schreibe hier deinen Kommentar ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Kurzgeschichten & Gedichte


Veröffentliche kostenfrei Gedichte, Lyrik und Geschichten.

Wir sind stolz auf jeden einzelnen davon, denn jeder Mensch ist ein Teil unserer Gemeinschaft.
Die Lese und Autoren Gemeinschaft, das ist der Gedanke der bewegt, zählt und das Leben auf Poeten.de erst lesenswert macht.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.