Jump to content
Lena D.

Ein kleiner Blues

 ≈ Lesezeit: 2 Minuten

Empfohlene Beiträge

Hier am Boden liege ich

vollkommen zerstört

Du machst einen Bogen um mich

und schaust mich nur an empört

 

Lächeln schenken oder Helfen

Du denkst das wäre nicht cool

Schon gut, bist nicht der Einzige

bin eh nur eine Null

bearbeitet von Lena D.
  • Gefällt mir 1
  • Traurig 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lena D.
dein Text macht mich betroffen!
Dem LI scheint es an Selbstwertgefühl zu fehlen.
Jeder Mensch ist gleichwertig, nur leider spielt uns unsere Gefühlswelt und Wahrnehmung gerne etwas anderes vor.
Ich kann dem Li nur wünschen, sich irgendwann aufrichten zu können um sich neu wahrzunehmen! 
Ich würde im Text noch kleine Kürzungen vornehmen.
Sehr gerne gelesen!
 

grüßend Freiform



Hier am Boden liege ich

vollkommen zerstört

Du machst einen Bogen um mich

und schaust mich an empört

 

Lächeln schenken oder Helfen

Du denkst das wäre nicht cool

Schon gut, bist nicht der Einzige

bin eh nur eine Null

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Liebe Freiform

 

Vielen Dank für deine Antwort. Ich wollte durch das Gedicht zeigen wie sich zb. ein Obdachloser Mensch fühlt., er weiß genau was man über ihn denkt.., ohne Worte

Durch diese Bestätigung von sich selbst spiegelt er nur die Meinung in den Augen anderer Menschen

 

Danke auch für deinen Tipp das wort  +herum+ auszulassen, ich habe auch mit dem Gedanken gespielt... und war nicht sicher.

Wahrscheinlich weil Deutsch nicht meine Muttersprache ist

 

Liebe Grüße

 

L

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lena,
der Hintergrund lässt den Text in einem etwas anderen Licht erscheinen.

Danke für die Info, dann werde ich das bei deinen Texten versuchen im Kopf zu behalten.
 

grüßend Freiform

....also wenn, dann bin eich ein "lieber" aber da gibt es geteilte Meinungen zu...:whistling:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

LiebeR Freiform,

 

entschuldige, ich habe mich einfach nach deinem Pseudonym orientiert 🙂

 

Danke für noch eine Antwort von dir, ja, ich habe für das Gedicht auch den Namen Obdachlosen Blues

 

Was meine anderen  Gedichte angeht, ich fange immer an mit meinen eigenen  Gefühlen und das erweitert sich dann in etwas tieferes und größeres und auch dunkleres und wird die Geschichte über Gedanken und Abgründe anderer Menschen mit Problemen , irgendwie kann ich es am besten so erklären

 

Dein Feedback hat mich gefreut

 

Liebe Grüße nochmals

 

L

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Starte die Unterhaltung !

Du kannst jetzt ein Gedicht einstellen und dich später registrieren. Wenn du ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto ein Werk einzustellen.

Gast
Schreibe hier deinen Kommentar ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Kurzgeschichten & Gedichte


Veröffentliche kostenfrei Gedichte, Lyrik und Geschichten.

Wir sind stolz auf jeden einzelnen davon, denn jeder Mensch ist ein Teil unserer Gemeinschaft.
Die Lese und Autoren Gemeinschaft, das ist der Gedanke der bewegt, zählt und das Leben auf Poeten.de erst lesenswert macht.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.